Alan Wake Remastered und Final Fantasy 7 Remake in der Epic-Store-Datenbank aufgetaucht

Und wir wissen, dass Remedy mit Epic zusammenarbeitet.

Wir könnten womöglich demächst ein Remaster von Alan Wake und Final Fantasy 7 Remake auf dem PC sehen.

Das deutet zumindest die Webseite EpicData an, die die Datenbank des Epic Games Store nach Veränderungen und Ergänzungen durchsucht.

Gestern wurden dort Veränderungen an einem Eintrag namens "Heron" festgestellt, der zu Remedy Entertainment gehört. Darin finden sich Verweise auf einen Cloud-Save-Ordner mit der Bezeichnung "AlanWakeRemastered".

Unter dem Namen "Pineapple" wurde darüber hinaus ein Verweis auf Final Fantasy 7 Remake gefunden.

Was das ursprüngliche Final Fantasy 7 Remake anbelangt, so endete dessen PlayStation-Exklusivität im April 2021. Das neue Final Fantasy 7 Remake Intergrade ist wiederum sechs Monate PS5-exklusiv.

Es wäre nicht das erste Mal, dass im Epic Games Store Titel von Square Enix erscheinen, die es zuvor nicht für den PC gab. Im März kam die Kingdom-Hearts-Reihe erstmals über Epics Store auf den PC, nachdem sie im Jahr zuvor auch vollständig auf der Xbox angekommen war.

Folgt Final Fantasy 7 Remake nun diesem Beispiel und kommt auf beide Plattformen - oder zumindest auf den PC? Wir werden sehen.

In Bezug auf Alan Wake wissen wir, dass Remedy mit Epic Games an zwei Spielen arbeitet. Anfang April hieß es, eines davon sei Alan Wake 2. Könnte es sich bei dem anderen also um ein Remaster des ersten Teils handeln, um noch einmal mehr Spieler und Spielerinnen vor einer Fortsetzung dafür zu begeistern?

"Ich habe gehört, dass Remedy Alan Wake 2 mit Epic machen wird", sagte damals Journalist Jeff Grubb zu dem Thema. "Es gab einen Bieterkrieg, aber Epic hatte den besten Publishing-Deal. Ich weiß nicht genau, wann sie es ankündigen werden, aber das ist, was ich gehört habe."

Würdet ihr ein Remaster von Alan Wake begrüßen und den einst Xbox-360-exklusiven Titel noch einmal spielen?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading