Pokémon Reisen: Die Serie im TV verpasst? Am 1. Juli geht's auf Netflix los!

Ganz ohne Reisebeschränkungen.

Die Pokémon-Serie ist mittlerweile bei Staffel 23 angelangt und war bereits im deutschen Fernsehen zu sehen.

Wenn ihr die Ausstrahlung dort verpasst habt, könnt ihr die Folgen in Kürze bei Netflix nachholen, denn ab dem 1. Juli 2021 ist dort Pokémon Reisen: Die Serie - so der Name der Staffel - zu sehen.

In den 48 Folgen der Staffel folgt ihr Ash einmal mehr bei seinem Ziel, ein Pokémon-Meister zu werden. Dabei erforscht er Pokémon mit seinem neuen Freund Goh und reist mit ihm von Kanto nach Galar, wobei sie jede der wichtigsten Pokémon-Regionen besuchen.

"Pokémon-Trainer Ash Ketchum hat einen neuen Plan: Die Welt sehen!", heißt es. A"ber zuerst reisen er und sein Partner Pikachu zur Eröffnung des Kirsch-Labors, einer Forschungseinrichtung, die sich der Aufdeckung der Geheimnisse der Pokémon aller Regionen widmet. Ash trifft Goh, einen Jungen, der wie er alles über Pokémon lernen möchte, und beide sind überglücklich, als Professor Kirsch sie bittet, offizielle wissenschaftliche Mitarbeiter zu werden."

"Ash ist immer noch fest entschlossen, Pokémon-Meister zu werden, und Goh möchte von jedem Pokémon eins fangen (einschließlich des Mysteriösen Mew), sodass es bei ihrer Erforschung der großen weiten Welt der Pokémon nicht an Abenteuern und Spannung mangelt!"

Die 24. Staffel ist ebenfalls bereits angekündigt. Sie hört auf den Namen Pokémon Meister-Reisen: Die Serie und soll im Sommer in ausgewählten Regionen an den Start gehen.

Staffel 24 wird wie folgt beschrieben: "Erlebe die große, weite Welt der Pokémon in einer brandneuen Staffel. Ash und Goh begegnen auf ihren Reisen von Kanto bis Galar vielen Pokémon, kämpfen gegen sie und werden natürlich auch einige fangen. Mit Pikachu, Liberlo und weiteren Pokémon an ihrer Seite reisen unsere Helden durch die weite Welt, um Pokémon-Forschung für das Kirsch-Laboratorium zu betreiben."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading