The Elder Scrolls 6 ist noch in der Design-Phase, sagt Todd Howard

Howard setzt Hype-Dämpfer ein. Es ist sehr effektiv.

Rechnet in den nächsten paar Jahren eher nicht mit The Elder Scrolls 6.

Bethesdas Todd Howard zufolge befindet sich das Spiel, das erstemals auf der E3 2018 angekündigt wurde, noch in einer frühen Design- und Planungs-Phase.

Bevor The Elder Scrolls 6 aufschlägt, steht nächstes Jahr zuerst einmal Starfield auf dem Programm, von dessen Entwicklung und Technik der nächste Elder-Scrolls-Teil auch profitieren soll.

"Unsere Technologie, die Creation Engine 2, wurde im Grunde für beide [Spiele] geschaffen", sagt Howard im Gespräch mit The Telegraph.

The_Elder_Scrolls_6_Design_Phase_dauert_noch
Der Teaser von 2018 wird wohl noch für eine Weile das einzige offizielle Material zum Spiel bleiben.

"Es ist wie eine neue technologische Grundlage für uns", ergänzt er. "Die überwiegende Mehrheit unserer Entwicklungsarbeit konzentriert sich im Moment auf Starfield, aber jeder arbeitet an allem, sodass die Projekte irgendwie ineinandergreifen."

"Es täte gut, The Elder Scrolls 6 noch als in der Design-Phase zu betrachten... aber wir checken die Technik: 'Wird sie die Dinge bewältigen, die wir in diesem Spiel machen wollen?' Jedes Spiel wird einige neue Technologien haben, also wird Elder Scrolls 6 einige Ergänzungen zur Creation Engine 2 mit sich bringen, die das Spiel benötigen wird."

Bereits im Mai 2020 hatte Bethesdas Pete Hines auf Twitter angedeutet, dass ihr erst dann mehr über The Elder Scrolls 6 hören werdet, wenn Starfield fertig ist: "Es kommt nach Starfield, über das ihr so gut wie nichts wisst", schrieb er. "Wenn ihr also jetzt Details von mir erwartet und nicht erst in Jahren, dann kann ich eure Erwartungen nicht erfüllten."

Starfield entsteht gerade bei den Bethesda Game Studios und soll am 11. November 2022 für PC und Xbox Series X/S erscheinen.

Der Trailer des Sci-Fi-Rollenspiels wurde komplett im Spiel erstellt und es soll auch mehr Hardcore-RPG-Elemente enthalten als andere Bethesda-Rollenspiele.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading