Der Game Director von Final Fantasy XV arbeitet an zwei neuen RPGs

Zwei dicke Fische an der Angel.

Der langjährige Game Director von Square Enix, Hajime Tabata, hat mit seinem neuen Studio zwei Rollenspiele in der Entwicklung. Sein unabhängiges, neues Studio JP Games arbeitet für diese "groß angelegten Titel" mit "wichtigen Partnern" zusammen.

Diese noch sehr ungenauen Informationen teilte Tabata mit der Famitsu, einer japanischen Videospielzeitschrift (danke, Gematsu).

Ein erster Titel hat bereits die Vorproduktion abgeschlossen und soll ein experimentelles Rollenspiel mit ordentlich Tempo werden. Das Projekt ist als Weiterentwicklung von Final Fantasy Type 0 gedacht. Um das Spiel schneller zu machen als das klassische RPG, möchte Tabata die Spielzeit reduzieren, indem er die Rollenspielerfahrung zusammenstaucht, möchte dem Titel im Multiplayer-Modus jedoch wieder mehr Komplexität mitgeben.

Mit dem zweiten Titel hat JP Games gerade erst begonnen. Dieses Rollenspiel soll euch eher eine nomadische Erfahrung bieten und soll auf Triple-A-Niveau entwickelt werden. Der Game Director von Final Fantasy XV sieht auch hier wieder eine Verbindung zu seinem großen Werk und möchte mit diesem RPG eine Weiterentwicklung zu diesem schaffen. Die freie Erkundung der Spielwelt soll dabei im Fokus stehen.

Tabata verließ Square Enix im November 2018 und wendete sich von seinem Posten als Leiter von Luminous Productions ab. Das Studio arbeitet aktuell an seinem Debüttitel Forspoken. Das Spiel soll 2022 erscheinen und zwei Jahre lang exklusiv für die PlayStation 5 verfügbar sein. Für den PC erscheint das "erzählerische Abenteuer in einer wunderschönen, aber grausamen Welt" ebenfalls. Square Enix hat bereits angekündigt, dass Forspoken die "hochwertigste Grafik" erhält, die eine Open-World bisher gesehen hat.

"In Bezug auf meine nächsten Bemühungen und die nahe Zukunft habe ich ein Projekt, das ich wirklich als meine nächste Herausforderung nach FFXV festigen möchte. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, meine jetzige Position aufzugeben und mich selbstständig zu machen, um mein Ziel zu erreichen", sagte er laut VGC bei seiner Trennung von Square Enix.

Final Fantasy XV erschien am 29. November 2016 für PlayStation 4 und Xbox One. Es wurde unter der Leitung von Tabata von Square Enix entwickelt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading