Michelle Yeoh ergänzt die Besetzung von The Witcher: Blood Origin

Sie spielt Scian.

Die Besetzung des Prequels The Witcher: Blood Origin ist um eine weitere Schauspielerin gewachsen.

Wie Netflix mitteilt, spielt Michelle Yeoh (Die Geisha, Tiger and Dragon, Star Trek: Discovery) die Elfin Scian.

Scian befindet sich auf einer "tödlichen Mission" und ist auf der Suche nach einem gestohlenen, heiligen Schwert. Diese Suche führt sie "auf eine Reise, die das Schicksal des Kontinents verändert".

Bereits bekannt ist, dass Laurence O'Fuarain die Rolle des Kriegers Fjall spielt. Nicht mehr mit dabei ist indes Jodie Turner-Smith. Netflix hatte sie noch im Januar als Éile vorgestellt - "eine wilde Kriegerin mit der Stimme einer Göttin" -, aber bei Turner-Smith kam es zu Terminkonflikten, daher musste sie das Projekt wieder verlassen.

Michelle_Yeoh_The_Witcher_Blood_Origin
Vom Weltraum in die Fantasy-Welt von The Witcher.

The Witcher: Blood Origin ist eine neue, sechsteilige Serie, die 1.200 Jahre vor den Geschehnissen der Witcher-Serie mit Henry Cavill als Geralt spielt.

Blood Origin soll die Erschaffung des ersten Hexers zeigen, ebenso geht es um die Ereignisse, die zur Sphärenkonjunktion führten, eine Kollision verschiedener Universen, wodurch Monster auf die Welt kamen.

Lauren S. Hissrich, Showrunnerin der Witcher-Serie, ist bei Blood Origin als ausführende Produzentin mit an Bord. Showrunner und Autor des Prequels ist indes Declan de Barra, der die Episode "Bankette, Bastarde und Begräbnisse" aus der ersten Witcher-Staffel schrieb.

Es ist eines von drei Witcher-Projekten, an denen Netflix derzeit arbeitet. Neben der zweiten Witcher-Staffel ist auch noch ein Anime-Film namens Nightmare of the Wolf in Arbeit, in dem es um Vesemir geht.

Indes findet am kommenden Wochenende die erste WitcherCon von Netflix und CD Projekt statt. Dort dürfte es ein paar Neuigkeiten zum Witcher-Universum geben, mit einem neuen Spiel ist aber nicht zu rechnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading