DICE LA wird zu den Ripple Effect Studios, arbeitet an einem unangekündigten Projekt

Und unterstützt Battlefield 2042.

Das Entwicklerstudio DICE LA bekommt einen neuen Namen.

Unter der Führung von Christian Grass hört das Team zukünftig auf den Namen Ripple Effect Studios.

Aktuell arbeitet das Studio gemeinsam mit DICE an Battlefield 2042, am 22. Juli soll während des EA-Play-Events die "nächste wichtige Spielerfahrung" für den kommenden Shooter vorgestellt werden.

"Das Studio wird von dem Gedanken getrieben, dass sich kleine Ideen in große Innovationen und Veränderungen entwickeln und damit die Art und Weise, wie die Industrie über die Entwicklung von Videospielen, Live Service, Studioleben und Community Engagement nachdenkt, beeinflussen können", schreibt Electronic Arts dazu.

Die Aufsicht über die Ripple Effect Studios hat Vince Zampella, Gründer von Respawn und Group General Manager.

"Gemeinsam konzentrieren sich Vince und Christian darauf, zusätzliche branchenführende Künstler, Designer und Techniker neu ins Team zu holen, während das Studio weiterhin an Battlefield 2042 arbeitet", betont EA. Darüber hinaus habe das Studio mit der Entwicklung eines noch unangekündigten Projekts begonnen.

"Bei Ripple Effect Studios stehen Innovation und Qualität an der obersten Stelle von jedem Projekt, denn selbst die kleinste Idee kann die Welt verändern. Das ist das entscheidende Merkmal hinter dem neuen Namen des Studios", sagt Christian Grass. "Wir sind sehr stolz auf unsere Arbeit als DICE LA und das Team von DICE wird für immer ein Teil unserer DNA sein, aber im Laufe der letzten acht Jahre haben wir eine eigene Kultur und unsere eigene Art und Weise, wie wir die Dinge erledigen, entwickelt. Wir freuen uns sehr, der Zukunft entgegenzublicken, das Team auszubauen und unsere eigene Identität zu gründen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading