Berliner Zombies läuten CoD: Black Ops Cold War Season 4 Reloaded ein

Startet am 15. Juli.

Call of Duty: Black Ops Cold War Season 4 Reloaded startet am 15. Juli um 6:00 Uhr morgens und hat eine neue rundenbasierte Karte für den Zombie-Modus der Dunkeläther-Story im Gepäck.

Entwickler Treyarch bestätigte die "Mauer der Toten"-Map und veröffentlichte einen neuen Trailer zur Karte, den ihr hier ansehen könnt:

Na, wer hat die Umgebung wiedererkannt? Die "Mauer der Toten" spielt in Deutschland, genauer gesagt in Berlin und lässt euch die Untoten in der Hauptstadt jagen. Der Trailer "war nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was euch erwartet, wenn ihr es nächste Woche in Berlin mit den Untoten aufnehmt", schreibt Treyarch in einem Update.

Mit der Wunderwaffe CRBR-S und ihren insgesamt vier Waffenvarianten geht es den Toten an ihren verfaulten Kragen.

Der neue craftbare LT53, kann eure Gegner sogar in den dunklen Äther schicken oder euch in ein anderes Gebiet bringen. Wer ebenfalls sein Debüt in Black Ops Cold War feiert, ist der Mule Kick, der es euch frühzeitig ermöglicht eine dritte Waffe mit in den Kampf zu nehmen - und das noch bevor ihr in die fünf zusätzlichen Skill-Tier-Upgrades investiert.

Ebenfalls passt Treyarch mit Season 4 Reloaded die Lebenspunkte der Gegner, die Haltbarkeit feindlicher Rüstung, den kritischen und maximalen Schaden des Scharfschützengewehrs, den Schaden der Pack-a-Punched-Nahkampfwaffen und die Schadensskalierung für Ausrüstungs-, Unterstützungs- und Feld-Upgrades an.

Ihr werdet stärker und die Untoten schwächer. So könnt ihr euch noch besser durch das verdorbene Fleisch schießen und die Berliner Zombie-Horde beseitigen. Skalierungen geschehen nun gleichmäßiger und ein neues Feature gibt den Waffen die Chance am Ende jeder fünften Runde in ihrer Seltenheit zu steigen.

Für den Cold-War-Multiplayer Warzone stehen noch keine Änderungen fest. Details zu etwaigen neuen Modi, Operatoren, Waffen und Karten wird Raven sicher in Kürze nachreichen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading