Doch kein neues Silent Hill? Bloober Team dementiert die hartnäckigen Gerüchte

Bloober der Party-Pooper.

Bereits seit vielen Monaten kochen immer wieder Gerüchte um ein Comeback von Konamis beliebter Horror-Serie hoch. Durch die kürzlich verkündete strategische Partnerschaft zwischen Konami und Bloober Team rückte der Medium-Entwickler in den Fokus der Silent-Hill-Fans und musste für einige Tage die Gerüchte-Suppe als Kandidat für die Entwicklung eines neuen Ablegers auslöffeln.

Jetzt hat Bloober Team den Löffel beiseitegelegt und deutet an, nicht an einem neuen Silent Hill beteiligt zu sein. Dabei hatten Fans doch so tolle Hinweise gefunden.

Auf einer Creative-Website der EU hatte Bloober Team Fördermittel für drei Projekte beantragt. Die Codenamen dieser Einträge waren H2O, das später zu Layers of Fear 2 wurde, Black und Dum Spiro.

"Black" ist ein Projekt, das den Spieler in der Ego-Perspektive durch ein mittelalterliches Setting jagen sollte. Ach ja, und das Ganze sollte dann noch mit einer Alieninvasion kombiniert werden. Verrückt! Die ursprüngliche Idee des unbekannten Titels wurde erstmal auf Eis gelegt. Mit einem ganz anderen Ansatz arbeitet das Team weiter an Codename: Black.

Das dritte Projekt namens "Dum Spiro" soll ein Horrorspiel werden, das während des Zweiten Weltkriegs spielt, bei dem es euch in ein jüdisch-polnisches Ghetto verschlägt. Das Spiel befindet sich derzeit nicht mehr in aktiver Entwicklung.

Besonders die beiden letzteren Projekte wurden zum Zündstoff der Spekulationen rund um ein neues Silent Hill. Bloober Teams CMO Tomasz Gawlikowski setzte den wilden Gerüchten jedoch den Riegel vor.

Gegenüber IGN sagte er: "Online-Spekulationen, die auf veralteten oder unvollständigen Informationen basieren, können oft zu seltsamen Theorien unter den Spielern führen, daher schätzen wir es, dass Ihr uns direkt gefragt habt."

Die Projekte, die Fans auf der Website fanden, sind also kein Beweis für einen kommenden Ableger zu Silent Hill. Geht die Suche weiter oder ist damit alle Hoffnung verloren?

Gawlikowski erklärte, dass sein Studio aktuell an zwei Videospielen arbeitet, die einen etwas größeren Ansatz verfolgen als The Medium. Neben "Black" gibt es also noch ein zweites unbekanntes Spiel, auf das sich Fans von Bloober Team freuen können.

Vielleicht ist damit ein Game gemeint, das in Zusammenarbeit mit Konami entsteht? Ein eindeutiges Statement dazu, ob Bloober Team nun an einem Silent Hill arbeitet oder nicht, hat der CMO verständlicherweise nicht gegeben. Der unbekannte Titel ist eine Wundertüte, die der Entwickler vorerst wohl nicht öffnen wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading