FIFA 22: Kostenloses Next-Gen-Upgrade nur für Käufer der 100-Euro-Edition

Zahlt den ultimativen Preis.

Wer die normale Standard Edition von FIFA 22 in diesem Jahr kauft, erhält kein kostenloses Upgrade auf Xbox Series X/S oder PlayStation 5.

Es gibt zwar die Möglichkeit eines kostenlosen Next-Gen-Upgrades, diese ist aber der Ultimate Edition von FIFA 22 vorbehalten - und die kostet 100 Euro.

Nur mit der teureren Version erhaltet ihr somit den "Beide-Versionen-Anspruch", wie Electronic Arts es nennt.

"Der Beide-Versionen-Anspruch ist nur mit dem Kauf der FIFA 22 Ultimate Edition erhältlich", heißt es. "Die Standard Edition von FIFA 22 enthält keinen Beide-Versionen-Anspruch. Das bedeutet, wenn du die FIFA 22 Standard Edition auf PS4 kaufst und später auf PS5 upgradest, musst du die PS5-Version des Spiels kaufen, um sie spielen zu können."

FIFA_22_Next_Gen_Upgrade_nur_Ultimate_Edition
Das Next-Gen-Upgrade gibt's nicht für alle.

Im letzten Jahr erhielten auch Käufer und Käuferinnen der Standard Edition von FIFA 21 noch ein kostenloses Upgrade für die Next-Gen-Konsolen. Für dieses Jahr hat der Publisher seine Pläne dahingehend also geändert.

FIFA 22 erscheint am 1. Oktober 2021 für PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia, Xbox One und PlayStation 4. Während das Spiel auf den neuen Konsolen und auf Google Stadia die neue "HyperMotion-Technik" einsetzt, gucken alle anderen in die Röhre. Bei den Last-Gen-Konsolen ist das nicht überraschend, beim PC eher unverständlich, allerdings ähnelt das Verhalten den Generationswechseln der FIFA-Serie in der Vergangenheit.

Und noch eins hat sich nicht geändert: Für die Nintendo Switch gibt's in diesem Jahr einmal mehr eine Legacy Edition von FIFA 22. Das heißt, dass ihr nicht mehr als aktualisierte Kader und Trikots erwarten solltet. Spielerisch dürfte der Titel auf Nintendos Konsole keinerlei Fortschritte machen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading