Company of Heroes 3 angekündigt - spielt die Pre-Alpha schon jetzt!

Der Krieg geht weiter.

Sega und Relic haben am Abend Company of Heroes 3 angekündigt.

Die Fortsetzung der legendären Echtzeitstrategie-Reihe soll Ende 2022 erscheinen, aber ihr könnt bereits jetzt eine Pre-Alpha-Version spielen!

Dazu müsst ihr die offizielle Webseite besuchen, oben "CoH-Development" auswählen und euch anmelden.

Dort erhaltet ihr dann die Pre-Alpha-Version, indem ihr euren Steam-Account mit der Seite verknüpft. Und nachdem ihr gespielt habt, erhofft sich Relic natürlich passendes Feedback von euch.

Company of Heroes 3 führt euch dabei im Zweiten Weltkrieg in den Mittelmeerraum. Ihr kämpft auf italienischen Gebirgspässen, an Küstenpanoramen und in der Hitze Nordafrikas.

"Karten mit Berggebieten erfordern vollkommen andere Strategien als Küstenstädte, da die Vertikale nun einen großen Einfluss auf die Sichtlinie von Einheiten hat (True Sight)", heißt es. "In Wüstenebenen sind eine sorgfältige Aufklärung und kühne Manöver mit gepanzerten Einheiten geboten. An dieser neuen Frontlinie ist Köpfchen wichtiger als Tempo. Nutze das Terrain vor Ort auf clevere Weise, um deine Gegner zu verwirren und dir den Sieg zu holen."

Auf einer neuen, dynamischen Kampagnenkarte kontrolliert ihr Boden-, Luft- und Marinestreitkräfte, baut Nachschublinien auf und versucht feindliche Vorstöße im Keim zu ersticken. Relic spricht dabei von der "größten Einzelspielerkampagne in der Geschichte des Franchise".

Neben der Kampagne und Gefechtsmodi gibt's dann natürlich noch einen Multiplayer-Modus, in dem ihr euch mit anderen Spielern und Spielerinnen messt.

Ansonsten habt ihr das übliche CoH-Gameplay, bei dem ihr die Schwachstellen eurer Gegner so gut es geht ausnutzen solltet, neu hinzu kommen wie gesagt die Höhenunterschiede. "Darüber hinaus ermöglicht die Funktion 'Komplette taktische Pause' die völlige Kontrolle über das Tempo der Einzelspieleraction", heißt es. "Plane deine Angriffe und reihe mühelos Spielzüge mit tödlicher Präzision aneinander, um dir einen Vorteil im Kampf zu verschaffen."

Weiterhin gebe es "die bislang größte Anzahl an Startfraktionen der Serie", neue Anpassungsmechaniken, neue Elitetrupps und eine große Vielfalt an Einheiten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading