Zelda: Skyward Sword HD lässt euch die Kamera um Link drehen

Ganz Wii ihr wollt.

Und noch ein neues Feature für die Switch-Version von The Legend of Zelda: Skyward Sword.

Ihr könnt in Skyward Sword HD die Kamera frei um Link herum drehen, während ihr im Wii-Original von 2011 keine direkte Kontrolle über die Kamera hattet.

Fans bemerkten das zuerst in einem neuen Clip zum Spiel, den Nintendo of America auf Twitter veröffentlichte:

Bisher war das nicht bekannt und auch in einem jüngst veröffentlichten Video, das auf die Verbesserungen in Skyward Sword HD einging, war davon nicht die Rede.

Nachdem die Fans das nun in dem Clip entdeckten, wurde es mittlerweile auch auf dem japanischen Zelda-Account auf Twitter bestätigt.

Da ihr auf der Wii damals die Wiimote und den Nunchuck zum Spielen verwenden musstet, hattet ihr keinen zweiten Stick zur Kamerasteuerung. Auf der Switch ändert sich das und mit beiden Joy-Con-Controllern sowie mit dem Pro Controller stehen euch natürlich zwei Sticks zur Verfügung.

Zelda_Skyward_Sword_HD_Kamera_frei_drehen
Werft einen besseren Blick auf Link und eure Umgebung.

Wie die Kamerasteuerung dann funktioniert, hängt davon ab, wie ihr Skyward Sword HD spielt. Verwendet ihr beide Joy-Cons für die Bewegungssteuerung, dreht ihr einfach ganz normal den rechten Stick zur Bewegung der Kamera.

Verwendet ihr die neue Button-Steuerung, bei der der rechte Stick euer Schwert und andere Waffen kontrolliert, müsst ihr zuerst L drücken und halten, um die Kamera mit dem rechten Stick bewegen zu können.

Abseits dessen gibt es folgende Verbesserungen im Spiel:

  • Optionale Hilfestellung von Phai: Phai erscheint nur in Videosequenzen oder wenn ihre Hilfe notwendig ist. Spieler und Spielerinnen können sie weiterhin manuell herbeirufen, wenn sie ihren Rat einholen wollen
  • Höhere Bildrate: Das Spiel läuft mit einer Bildfrequenz von 60fps, die ein flüssigeres Spielerlebnis ermöglicht
  • Vorspulen von Dialogen: Die Texte im Spiel können durch Drücken des B-Knopfs vorgespult werden
  • Optimierte Item-Informationen: Erklärungen zu gesammelten Items wie Insekten und Materialien erscheinen nur beim ersten Mal, wenn Spieler und Spielerinnen sie während ihres Abenteuers finden
  • Überspringen von Videosequenzen: Durch Drücken des Minus-Knopfs können Videosequenzen übersprungen werden
  • Automatisches Speichern: Der Spielfortschritt wird automatisch gespeichert. Zudem haben Spieler und Spielerinnen die Möglichkeit, manuell über das Menü zu speichern
  • Überspringen von Spieletutorials: Die in das Spiel einführenden Tutorials wurden überarbeitet und fallen dezenter aus

The Legend of Zelda: Skyward Sword HD erscheint am 16. Juli 2021 für Nintendo Switch.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading