The Witchers Yennefer als Ninja? Für 320 Euro könnte die limitierte Statue euer sein

Warum? Weil sie es konnten!

Vielleicht klärt mich einer von euch auf, warum man erst eine elaborierte Fantasy-Welt wie die des Witchers aufbaut, nur um ihre Charaktere für limitierte und zugegebenermaßen schön gemachte Fanartikel wie diesen hier in ein Szenario aus unserer eigenen Historie zu werfen? Bei mir gehen da alle Fan-Fic-Alarmglocken los und ich verliere das Interesse.

Sei es, wie es sei: Ab Dezember bringt CD Projekt Red diese neue und limitierte Statue in seinen Store, die Yennefer als Kunoichi zeigt, also als weiblichen Ninja.

yennefer
Sehr schick. Aber warum?

Sieht toll aus, auch wenn die Frage nach dem "Warum" bleibt. Die Antwort ist wohl: "Weil irgendjemand es schon kaufen wird und man bei 320 Euro und über 20 Euro Versand nur schwerlich Minus machen wird."

Außerdem haben sie das bei CD Projekt Red schon einmal gemacht, mit Ciri mit Kitsune. Damals etwas kleiner und für "nur" 247 Euro, ist mittlerweile aber vergriffen.

Aber hey, cool ist sie irgendwie schon. Die Details sind bis runter auf die moosbewachsenen Dachschindeln, die Farbtupfer im Fell des zweischwänzigen Katzen-Sidekicks und die Seerosenblüten durchaus beachtlich. Auch die Stofflichkeit der zerrupften Flagge hinter Yennefer und das Satin-artige Schimmern ihres goldenen Obi sind sehr gelungen.

Das hoch gehängte Preisschild lässt zumindest hoffen, dass diese Qualität auch für die Verkaufsversion repräsentativ ist.

yennefer_2
Sehr schick. Aber warum?

"Wenige meistern die Schattenkünste des Ninjutsu", so die vollmundige Beschreibung, "um es überhaupt annähernd zu schaffen, muss man einen fast unerreichbaren Grad an Tapferkeit, Fähigkeit und innerer Stärke erreichen. Hier, mit dieser 43cm hohen, handbemalten Figur, vergegenwärtigen wir uns Yennefer als mächtige Kunoichi im alten Japan - haargenau angepasst, an die Anforderungen, die ein Leben in solch tödlicher Dunkelheit stellt."

Sag ich ja. Fan-Fiction. Nur eben aus Polystone. Mist, dass sie so hübsch ist...

Wie haltet ihr es mit derartigem Fan-Service? Überteuerter Tand, den niemand will oder kostbares Geek-Kleinod, das ihr euch gerne ins Regal stellt. Und erzählt mir nicht, dazwischen gäbe es noch differenzierte Positionen!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading