Das Bloodborne PSone-Demake zeigt seinen Bosskampf gegen Father Gascoigne

Pixelig, aber schön.

In einem brandneuen Video zeigt sich das Bloodborne-PSone-Demake-Projekt von seiner schönen, pixeligen Seite.

Das Video zeigt die Fortschritte, die das Team gemacht hat. Mittlerweile ist es ihnen gelungen, einen kompletten Bosskampf im PSone-Stil in der Unreal Engine 4 nachzubauen.

Lilith Walther, Tech Artist und Lead Programmer des Indie-JRPGs Witch, teilte den Link zum neuesten Video auf Twitter, ihr könnt es euch hier in voller Länge anschauen:

Zu sehen ist der Bosskampff gegen Father Gascoigne, mit dabei sind Zwischensequenzen und zerstörbare Grabsteine, während die Musik für "maximale Authentizität" mithilfe eines Roland SC-88 aufgenommen wurde.

Es ist auf jeden Fall eine beeindruckende Arbeit, die das Demake-Team hier abliefert. Bloodborne-Fans werden es sofort erkennen, gleichzeitig erzeugt es den Look eines echten PSone-Spiels.

Hier gibt es auch noch ein kleines Vergleichsvideo mit der gleichen Cutscene im Original und im Demake zu sehen:

Das Demake ist als kostenloses Fan-Spiel geplant, wobei es bisher keine Angaben zu einem etwaigen Release-Termin gibt.

Allerdings hat das Team nicht vor, das gesamte Spiel auf diese Art umzusetzen. Der Plan ist, alles "bis zum Gascoigne-Kampf" abzudecken und "hoffentlich bis hin zu Vicar Amelia".

Den Fortschritt des Teams könnt ihr über ihren Discord-Server im Auge behalten.

Erste Einblicke in das Demake gab es Anfang des Jahres, während Fans weiterhin auf eine Fortsetzung des beliebten From-Software-Titels warten. Die Entscheidung darüber, ob es ein Sequel geben wird, liegt indes nicht beim Entwicklerstudio oder bei Hidetaka Miyazaki, sondern bei Sony.

Die Übernahme der Portierungsexperten von Nixxes durch Sony sorgte bei Fans zuletzt für neue Hoffnungen in Bezug auf eine etwaige PC-Umsetzung von Bloodborne.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading