Pokémon Go: Fans entdecken versteckte Mechanik beim Fangen von Raidbossen

Hinter den Kulissen.

Ein Jahr hat es gedauert, bis Fans eine versteckte Mechanik in Pokémon Go entdeckt haben, die beim Fangen von Raidbossen zum Zuge kommt.

Die Ergebnisse wurden auf The Silph Road veröffentlicht und scheinen zu beweisen, dass es einen geheimen Modifikator gibt, durch den sich die Wahrscheinlichkeit, dass ihr einen Raidboss fangt, erhöht.

Anders gesagt: Je länger ihr für das Fangen eines Raidbosses braucht, desto wahrscheinlicher ist es, dass das Pokémon in eurem nächsten Ball drin bleibt.

"Es ist wahrscheinlicher, dass ihr den Raidboss beim zehnten Wurf der Begegnung erwischt als beim ersten", heißt es.

1
Bild: The Silph Road

Die Daten wurden mithilfe von Dutzenden Spielern aus mehr als 6.500 Pokéball-Würfen bei Raidbossen zusammengetragen.

Wir wissen, dass es Modifikatoren beim Fangen gibt, aber es stellte sich heraus, dass im Hintergrund allem Anschein nach noch eine weitere Mechanik abläuft.

Unklar ist allerdings weiterhin, an welchen Parametern sich diese Mechanik orientiert, ob zum Beispiel an der Zahl der bisher geworfenen Bälle oder der noch vorhandenen Bälle - oder was ganz anderes.

Die Ergebnisse könnten die Art verändern, wie Spieler und Spielerinnen beim Fangen von Raidbossen vorgehen. Vor allem dann, wenn sie nur begrenzte Mengen von Items wie goldenen Himmihbeeren haben.

Mit dieser lässt sich die Chance auf einen Fang weiter erhöhen. Anhand der neuen Daten wäre es sinnvoll, sich diese dann für spätere Würfe bei einer Begegnung aufzuheben, um die Chancen dann noch mehr zu erhöhen.

Umgekehrt könntet ihr euer Glück versuchen und eine Sananabeere bei den ersten Würfen einsetzen, um womöglich das gewünschte Pokémon zu fangen und damit gleichzeitig mehr Bonbons zu erhalten.

Diese Mechanik scheint zudem nur bei Raids eine Rolle zu spielen, beim Fangen von Pokémon in der Wildnis, durch Feldforschungen oder über Schnappschüssen nicht.

Interessant ist diese Erkenntnis vor allem im Vorfeld des Pokémon Go Fest 2021 an diesem Wochenende, in dessen Rahmen am Sonntag ein Raid-Tag mit legendären Pokémon stattfindet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading