Erscheint Dragon Age 4 2023? Einem neuen Bericht zufolge liegt es im Zeitplan

Und was noch wichtiger ist: Ohne Live-Service-Elemente.

Wann kommt Dragon Age 4? Eine gute Frage! In Arbeit ist der neueste Teil der Fantasy-RPG-Reihe schon seit einer Weile, gestern gab es bei EA Play Live leider nichts Neues dazu zu sehen.

Was allerdings nicht unerwartet war, denn BioWare hatte Anfang Juli klar betont, dass es bei EA Play keinerlei Neuigkeiten zu Dragon Age 4 und Mass Effect 5 geben wird.

Aber wie sieht der aktuelle Stand aus? Von offizieller Seite ist dazu wenig zu hören, dafür aber von VentureBeats Quellen, die mit dem Projekt vertraut seien.

Denen zufolge kommt das Projekt gut voran und liege im Zeitplan für eine mögliche Veröffentlichung im Jahr 2023. Gegenüber VB wollte Electronic Arts das nicht kommentieren, allerdings hatte der Publisher zuvor bereits angegeben, dass der Titel 2023 auf den Markt kommen könnte.

Dragon_Age_4_Release
Bekommen wir in zwei Jahren Dragon Age 4? Vielleicht.

Im Oktober 2019 hatte Electronic Arts angegeben, dass das Unternehmen "wahrscheinlich nach dem Geschäftsjahr 2022" erscheint.

Also im Geschäftsjahr 2023, das vom 1. April 2022 bis zum 31. März 2023 läuft.

Im Detail vorgestellt wurde Dragon Age 4 bisher nicht. Wenn es denn 2023 erscheint, dürfte eventuell nächstes Jahr mit konkreteren Details zu rechnen sein, vielleicht zur E3-Zeit?

Einiges konnten wir uns bisher bereits zusammenreimen, zum Beispiel, dass Dragon Age 4 in Tevinter spielt. In Artworks waren darüber hinaus Anspielungen auf die Grauen Wächter und auf die Krähen zu sehen.

Im Februar hieß es, Dragon Age 4 verzichte nach BioWares Anthem-Flop auf Multiplayer-Elemente. Wie VentureBeasts Quellen nun angeben, geht es dabei eher um Live-Service-Elemente, die gestrichen wurden. Einen klassischen Online-Modus wie in Inquisition schließe das aber nicht aus.

Wir werden sehen, was am Ende dabei herauskommt. Bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading