Sniper Elite 4: Kostenloses Next-Gen-Upgrade für PS5 und Xbox Series X ab sofort verfügbar

Frei zum Abschuss.

Ab sofort könnt ihr Sniper Elite 4 auf die nächste Generation katapultieren. Für die PlayStation 5 sowie die Xbox Series X und S gibt es jetzt das kostenlose Next-Gen-Upgrade.

Dieses bringt euch eine volle 4K-Auflösung auf der PlayStation 5 und der größeren Xbox Series X, schnellere Ladezeiten und die Unterstützung für 60 Bilder pro Sekunde, sagt Entwickler Rebellion.

In einem Video könnt ihr euch die optimierte Version des Spiels einmal anschauen:

Ihr wollt in 4K aus der Ferne Flugzeuge abschießen oder euren Gegnern die Organe mit 60fps herausprügeln? Dann solltet ihr das visuelle Erlebnis von Sniper Elite 4 auf das nächste Level bringen. Immerhin bekommt ihr die Verbesserung gratis.

Sniper Elite 4 erschien im Februar 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Nun ist der Titel mit einem Upgrade auch für die Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft optimiert. Im November 2020 kam der taktische Shooter auch auf Google Stadia und die Nintendo Switch.

Damit ist der Titel der neueste Teil der Third-Person-Shooter Serie, die ähnlich wie Mortal Kombat für ihre blutige Kill-Cam bekannt ist.

In unserem Test zu Sniper Elite 4 schreibt Martin: "Sniper Elite 4 glänzt mit hervorragend entworfenen und riesigen Leveln voller Aufgaben, leidet aber unter einer etwas zu berechenbaren KI."

"Der Weg der Gegner und ihrer Reaktionen mag festgelegt sein - egal, wie viel Freiheit sie in diesem Radius genießen, sie werden ihn nicht verlassen, und das ist für einen Fernkämpfer alles, was zählt", sagt Martin. Was allerdings gegen euch spiele, sei der Gedanke, niemand sei in der Nähe. Oft gibt es versteckte Hochposten oder andere Überraschungen, die euch den perfekten Schuss versauen können.

Mit einem guten Stealth-System ist es auf jeder Schwierigkeitsstufe möglich, "eure Ziele auch ohne einen dreistelligen Bodycount zu erreichen". Die Vielzahl an Missionszielen sorgt dabei für die nötige Abwechslung. Allerdings hat die Story Martin nicht wirklich aus den Socken gehauen.

Dafür haben ihn der Multiplayer-Modus positiv überrascht und auch die traditionellen Röntgentreffer-Animationen sind für alle Gore-Fans wieder mit dabei. Insgesamt habe sich der Sniper Elite auch im vierten Teil wieder weiterentwickelt und stellt für Martin "das bis heute beste Sniper-Spiel überhaupt" dar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading