PS5: Sony ermöglicht bald SSD-Speichererweiterung - zuerst für Betatester

Betatester können bald M.2-SSD-Geräte in ihre PlayStation 5 einbauen und somit den verfügbaren Speicherplatz der Konsole erweitern

Betatester der PS5-Systemsoftware können mit einem bevorstehenden Update den SSD-Speicher der Konsole erweitern.

Auf einer neuen Support-Seite nennt Sony zum einen die Voraussetzungen und zeigt zugleich, dass ihr dabei ein wenig an eurer Konsole herumfummeln müsst, um den Speicher einzubauen.

Ihr könnt dann M.2-SSD-Geräte in die Konsole einbauen, das funktioniert sowohl bei der Digital Edition der PS5 als auch bei der Variante mit Disc-Laufwerk.

Diesen Speicher könnt ihr dann unter anderem verwenden, um PS5-Spiele zu spielen. Bei externen USB-Speichererweiterungen ist das nicht möglich, ihr könnt lediglich PS5-Spiele auf diese Laufwerke kopieren, um mehr Platz auf der internen SSD freizuräumen.

PS5_SSD_Speicher_erweitern
Mit einem M.2-SSD-Gerät erweitert ihr den Speicherplatz.

"Es ist wichtig, dass du nur eine unterstützte M.2 SSD zur Erweiterung des Speichers deiner PS5-Konsole verwendest", sagt Sony. "Achte darauf, dass du eine M.2 SSD verwendest, die die folgenden Anforderungen erfüllt. Da es sich um eine Beta-Version handelt, beachte bitte, dass die endgültigen Spezifikationen sich vor der offiziellen Veröffentlichung der Systemsoftware ändern können."

Die Spezifikationen sehen aktuell wie folgt aus:

  • Schnittstelle: PCIe Gen4 x4 M.2 NVMe SSD
  • Kapazität: 250 GB bis 4 TB
  • Kühlstruktur: Um eine M.2 SSD zusammen mit der PS5-Konsole zu verwenden, ist eine effektive Wärmeableitung mit einer Kühlstruktur, wie z. B. einem Kühlkörper, erforderlich. Diesen kannst du selbst an deiner M.2 SSD anbringen und das entweder im einseitigen oder doppelseitigen Format. Es gibt auch M.2 SSDs, die über integrierte Kühlstrukturen (z. B. Kühlkörper) verfügen.
  • Sequenzielle Lesegeschwindigkeit: 5.500 MB/s oder schneller wird empfohlen
  • Modulbreite: 22 mm (Breite von 25 mm wird nicht unterstützt)
  • Formfaktor: M.2 Typen 2230, 2242, 2260, 2280 und 22110. Diese Zahlen findest du in den Verkaufsdetails für M.2 SSD-Geräte. Die ersten beiden Ziffern beziehen sich auf die Breite, die übrigen Ziffern auf die Länge.
  • Anschlusstyp: Anschluss 3 (Schlüssel M)
  • Gesamtgröße einschließlich Kühlstruktur: In Millimetern: Kleiner als 110 mm (L) x 25 mm (B) x 11,25 mm (H). In Zoll: Kleiner als 4,33 Zoll (L) x 0,984 Zoll (B) x 0,442 Zoll (H).
  • Länge: Die folgenden M.2 SSD-Längen sind mit PS5-Konsolen kompatibel: 30 mm, 42 mm, 60 mm, 80 mm, 110 mm (entsprechend dem Formfaktortyp, siehe oben).
  • Breite: Ein 22 mm breites M.2 SSD-Modul ist erforderlich. Die Gesamtstruktur (einschließlich einer zusätzlichen Kühlstruktur) darf 25 mm (0,984 Zoll) nicht überschreiten.
  • Höhe: Die Gesamthöhe der M.2 SSD und ihrer Kühlstruktur (z. B. ein Kühlkörper) - ob eingebaut oder separat - muss weniger als 11,25 mm betragen.
  • Außerdem muss die Höhe im Verhältnis zur Platine der M.2 SSD stimmen: Die Größe unterhalb der Platine muss weniger als 2,45 mm (0,096 Zoll) betragen. Die Gesamtgröße oberhalb der Platine muss weniger als 8 mm (0,314 Zoll) betragen.
  • Hinweis: Millimeterangaben sind der technische Standard und präziser als Zollangaben. Wir empfehlen, vor dem Kauf zu überprüfen, ob die Gesamtabmessungen der von dir in Betracht gezogenen M.2 SSD und Kühlkörper den Anforderungen im Millimeterbereich entsprechen.

M.2-SATA-SSDs werden nicht unterstützt, ebenso garantiert Sony nicht, dass alle Spiele mit der exakt gleichen Leistung wie auf der internen SSD wiedergegeben werden können, auch wenn die sequenzielle Lesegeschwindigkeit höher als 5.500 MB/s ist.

"Die meisten M.2 SSD-Geräte mit den oben genannten Typnummern (M-Schlüssel Typ 2230, 2242, 2260, 2280 und 22110) und ohne integrierte Kühlstruktur passen in den SSD-Steckplatz der PS5-Konsole", teilt Sony mit. "Die Größen für Kühlstrukturen (wie Kühlkörper) variieren jedoch stark. Wenn du dir nicht sicher bist, ob eine M.2 SSD oder eine Kühlstruktur (z. B. ein Kühlkörper), die du in Betracht ziehst, die hier aufgeführten Größenanforderungen erfüllt, empfehlen wir, nach einer anderen Produktoption zu suchen oder den Verkäufer oder Hersteller für weitere Informationen zu kontaktieren."

Die für die Installation nötigen Schritte könnt ihr auf der Support-Seite von Sony finden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading