Bericht: Horizon: Forbidden West auf 2022 verschoben

Mehreren neuen Berichten zufolge hat Sony den Release von Horizon: Forbidden West auf 2022 verschoben, offiziell ist das aber noch nicht.

In diesem Jahr ist wohl nicht mehr mit Horizon: Forbidden West zu rechnen.

Mehreren neuen Berichten zufolge sei eine Verschiebung von Guerrillas Open-World-Titel für die PS5 und PS4 bereits "entschieden", offiziell angekündigt wurde es bisher nicht.

Zuerst hatte GamesBeats Jeff Grubb angegeben, dass wahrscheinlich mit einer Verschiebung zu rechnen sei.

Darauf Bezug nehmend, meldete sich anschließend Bloombergs Jason Schreier zu Wort: "Sony Corp. hat das kommende PlayStation-Spiel Horizon: Forbidden West ins erste Quartal 2022 verschoben, wie uns eine mit der Angelegenheit vertraute Person berichtet", heißt es. Auf Twitter ergänzt er: "Ich sage euch, dass es beschlossen und verschoben ist."

Horizon_Forbidden_West_auf_2022_verschoben
In diesem Jahr wird's wohl nichts mehr mit der Reise in den Westen.

Grubbs Angaben zufolge habe er gehört, dass Sony die Verschiebung in einem Livestream ankündigen könnte, der womöglich im September ausgestrahlt wird.

"Das ursprüngliche Gerücht lautete, dass Sony noch keine Entscheidung getroffen hat, aber soweit ich weiß, wurde das Spiel vor kurzem verschoben", sagt Schreier dazu.

Bereits im Zuge der Verschiebung des neuen God of War auf 2022 hatte Sonys Hermen Hulst nicht ausgeschlossen, dass es auch Horizon: Forbidden West treffen könnte.

"Wir haben also derzeit zwei sehr große, sehr erzählerische Spiele in der Entwicklung: Horizon: Forbidden West und das nächste God of War", sagte er. "Und bei beiden ist der Zugang zu Performance-Capture und Schauspielern entscheidend."

"Wir denken, dass wir Horizon noch in diesem Weihnachtsgeschäft veröffentlichen werden. Aber das ist noch nicht ganz sicher, und wir arbeiten so hart wie möglich daran, euch das so schnell wie möglich zu bestätigen."

Wie gesagt, offiziell ist das bisher noch nicht. Aber ihr solltet wohl nicht überrascht sein, wenn es so kommt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading