The Elder Scrolls 6 erscheint nicht vor Playgrounds Fable und Obsidians Avowed

Bevor ihr euch durch The Elder Scrolls 6 kämpfen könnt, erscheinen zuerst einmal das neue Fable und Obsidians Avowed.

The Elder-Scrolls-Fans haben es nicht leicht und ihre Geduld wird in den kommenden Jahren noch weiter auf die Probe gestellt.

Zur Erinnerung: Bereits im Jahr 2018 kündigte Bethesda The Elder Scrolls 6 mit einem ersten Teaser an. Bereits damals war durchaus abzusehen, dass es noch ein Weilchen dauern wird.

Nun, drei Jahre später, sind wir aber immer noch nicht wirklich weiter und Fans müssen wohl noch einige Jahre auf den nächsten, neuen Elder-Scrolls-Ausflug warten.

Das machen auch Aussagen von Xbox-Chef-Phil Spencer in einem Podcast von IGN (danke, Gamerant) unmissverständlich klar.

The_Elder_Scrolls_6_nicht_vor_Fable_und_Avowed
Zuerst taucht ihr in die Welt des neuen Fable ein.

Wie Spencer angibt, wird The Elder Scrolls 6 erst erscheinen, nachdem Playground Games' neues Fable und Obsidians Avowed erscheinen sind.

Hinzu kommt, dass für die Bethesda Game Studios zuerst noch Starfield Vorrang hat, das im November 2022 erscheinen soll, sofern dort alles nach Plan läuft.

Zuvor hatte bereits Bethesdas Todd Howard betont, dass sich The Elder Scrolls 6 noch in der Design-Phase befindet und nicht mit einem Release in naher Zukunft zu rechnen sei.

Wann kommt also The Elder Scrolls 6? Fakt ist, dass weder das neue Fable noch Avowed einen Release-Termin haben. Journalist Jeff Grubb hatte zuvor gemutmaßt, dass Fable und Avowed beide 2023 erscheinen könnten.

Was das für The Elder Scrolls 6 bedeutet? Womöglich blicken wir hier eher auf die Jahre 2024, 2025 oder gar 2026, wenn es um die Veröffentlichung des nächsten Teils der RPG-Reihe geht.

Bis dahin werden auf jeden Fall noch eine ganze Menge Spiele erscheinen, die euch während der Überbrückung der Wartezeit auf andere Gedanken bringen. Vielleicht ja noch ein für PS5 und Xbox Series X/S optimiertes Skyrim?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading