Grand Theft Auto V hat mit mehr als 150 Millionen Verkäufen einen neuen Meilenstein erreicht

GTA V hat die 150 Millionen Verkäufe gepackt. Bereits früh lief es für Rockstars Open-World-Titel blendend.

Grand Theft Auto V scheint der Antwort auf das Rätsel der Unsterblichkeit so nah zu sein wie nur wenige weitere Spiele, die aktuell auf dem Markt existieren. Seit dem Release des Open-World-Spiels am 17. September 2013 wurde das Action-Adventure mehr als 150 Millionen Mal verkauft.

Damit kratzt der Titel von Rockstar schon fast am aktuell meistverkauften Spiel Minecraft. Der beliebte Blockbaukasten hat sich bislang (Stand Juli 2021, Statista) etwa 200 Millionen Mal verkauft. Zur selben Zeit wurde GTA V mit "nur" 145 Millionen verkauften Exemplaren als zweiterfolgreichstes Spiel aufgeführt.

Nun hat Rockstar noch die fehlenden fünf Millionen Verkäufe gesammelt - hoffentlich gibt es dafür eine Trophäe! Laut der Statistik folgen auf Minecraft und GTA V als erster und zweiter Platz EAs Tetris, Wii Sports und Playerunknown's Battlegrounds.

Noch im Mai vermeldete Entwickler Rockstar die 145 Millionen Auslieferungen, aktualisierte die Zahl jedoch am Montag im Rahmen der Ergebnisse des ersten Quartals 2022 von Take-Two (danke, VGC).

gta_v_franklin_1
Das hätte Trevor sicher auch nicht erwartet.

Laut Rockstars Muttergesellschaft Take-Two erreichte Grand Theft Auto V schneller als jede andere Veröffentlichung in der Unternehmensgeschichte einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar im Einzelhandel. Nachdem der Titel später auf Epic Games verschenkt wurde, soll es sich laut Take-Two-CEO Strauss Zelnick sogar noch besser verkauft haben.

Daten des Marktforschungsunternehmens NPD Group zufolge darf sich der Titel zusätzlich das meistverkaufte Spiel des Jahrzehnts in den USA nennen - und das sowohl in Bezug auf Stückzahlen als auch auf die blanken Scheine.

Der Kassenschlager und Meilenstein-Athlet GTA V und seine Online-Version GTA Online kommen am 11. November 2021 auf PlayStation 5 sowie Xbox Series X und S. Was ihr alles in der Next-Gen-Version erwarten könnt, erfahrt ihr hier.

Wer auf GTA 6 wartet, kann sich erst einmal gedulden, denn einen Nachfolger soll es Gerüchten zufolge erst in frühestens drei bis vier Jahren geben. Bis dorthin wird GTA V mit weiteren Inhalten versorgt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading