AC Valhalla: Beliebter Charakter könnte bald zurückkehren

Ein Dataminer hat interessante Hinweise in Assassin's Creed Valhalla gefunden, die die Rückkehr eines beliebten Charakters andeuten.

Ubisoft plant anscheinend die Rückkehr eines bekannten und beliebten Charakters in einem kommenden Update für Assassin's Creed Valhalla.

Entsprechende Hinweise hat der zuverlässige Assassin's-Creed-Leaker J0nathan beim Datamining von Quest-Dateien und Dialogzeilen gefunden.

Wer sich lieber überraschen lassen möchte, sollte nicht weiterlesen, es folgen potenzielle Spoiler.

Assassins_Creed_Valhalla_beliebter_Charakter_zurueck
Trifft Eivor bald ein bekanntes Gesicht?

Bei besagtem Charakter handelt es sich demnach um Kassandra, die Protagonistin aus Assassin's Creed Odyssey. Eivor soll sie im Rahmen einer neuen Questreihe auf der schottischen Insel Skye treffen.

Demnach hört Eivor von merkwürdigen Vorkommnissen und einer mysteriösen Person, die Randvi aus eurer Siedlung ähneln soll. Das ist wiederum eine Anspielung auf Fans, die sagen, dass Randvi Kassandra ähnelt.

Es wäre das erste Mal seit längerer Zeit, dass Protagonisten aus verschiedenen Assassin's-Creed-Spielen aufeinandertreffen.

Angesichts des Endes von Odyssey ergibt das auch durchaus Sinn. Spoiler: Am Ende des Spiels gelangt sie in den Besitz eines Stabes, der sie unsterblich macht und es stellt sich heraus, dass sie bis in die moderne Zeit weiterlebte.

Valhallas Geschichte in der Gegenwart beziehungsweise Zukunft knüpft daran, was passierte, nachdem Kassandra den Stab weitergab.

Kassandra ist einer der beliebtesten Charakter der Reihe unter den Hardcore-Fans, ein weiterer Faktor, der entscheidend dafür sein könnte, warum sie in Valhalla auftaucht.

Unklar ist indes noch, wann Kassandra in Valhalla auftauchen könnte. Weitere Story-Erweiterungen sind für 2022 geplant, der zweite DLC - Die Belagerung von Paris - erscheint in der kommenden Woche.

Gleichzeitig solltet ihr natürlich bedenken, dass nichts davon offiziell bestätigt wurde und es trotz vorhandener Daten im Spiel möglich sein könnte, dass sich Dinge ändern oder gestrichen werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading