Ghost of Tsushima: Legends erscheint als eigenständiges Spiel

Am 3. September veröffentlichen Sony und Sucker Punch Ghost of Tsushima: Legends auch als eigenständiges Spiel, neue Inhalte gibt's auch

Der Multiplayer-Modus von Ghost of Tsushima, Legends, wird in Kürze mit neuen Inhalten erweitert und erscheint außerdem als eigenständiges Spiel.

Legends wurde im Oktober 2020 zum Spiel hinzugefügt und ermöglicht es Spielern und Spielerinnen, die Insel gemeinsam zu erkunden und Aufgaben zu erfüllen.

Auf Besitzer und Besitzerinnen von Ghost of Tsushima hat das keinerlei Auswirkungen. Wer das Hauptspiel besitzt, erhält weiterhin kostenlosen Zugang zu Legends. Ansonsten ist Ghost of Tsushima: Legends ab dem 3. September 2021 für 19,99 Euro im PlayStation Store erhältlich.

Am 3. September kommt auch der neue Rivalen-Modus ins Spiel. Hier treten zwei Zweierteams an und kämpfen gegen Wellen von Gegnern.

Ghost_of_Tsushima_Legends_eigenstaendiges_Spiel
Spielt Legends bald auch ohne Hauptspiel.

"Für jeden besiegten Gegner erhaltet ihr Magatama, mit denen ihr dem anderen Team Schaden zufügen könnt", heißt es. "Ausgeben könnt ihr die Magatama beispielsweise für Schatten, um die Käufe eurer Gegner abzuwehren, Flüche (Gesundheitsentzug, explodierende Körper usw.), Hwacha-Feuer und vieles mehr. Wenn ihr genug Magatama ausgegeben habt, schaltet ihr Wellen des letzten Widerstands frei. Diese müsst ihr vor dem gegnerischen Team besiegen, um zu gewinnen!"

Zeutgleich geht das neue Ausrüstungsmeisterungssystem an den Start, eine Erweiterung der Fortschrittssysteme und -belohnungen für Legends.

"Spieler mit Ausrüstung auf Level 110 können diese nun an eine Klasse binden und Meisterungsherausforderungen aktivieren. Dadurch kann der Ki-Level eines Ausrüstungsgegenstands auf 120 aufgewertet werden und ein zweiter Vorteilsplatz wird freigeschaltet! Wenn ihr Meisterungsherausforderungen aktiviert, könnt ihr außerdem für jede Klasse eine neue Fähigkeit und neue Techniken freischalten."

Bereits am 20. August 2021, also zum Release von Ghost of Tsushima: Director's Cut, gibt es ein neues Update mit neuen Legends-Features. Dazu zählen Änderungen, die auf Community-Feedback beruhen.

"Wir haben den Überleben-Modus neu ausbalanciert, um die Dauer einer Sitzung zu verkürzen, und neue wöchentliche Albtraum-Überleben-Herausforderungsvarianten hinzugefügt. Außerdem haben wir in Legends zusätzliche kosmetische Gegenstände für Spieler freigeschaltet, die sie in Jins Story und Neues Spiel+ erlangt haben."

Zu guter Letzt gibt's noch vom 10. September bis 1. Oktober 2021 jede Woche einen neuen Inhalt. Dazu gehören "eine zusätzliche Rivalen-Karte, neue Überleben-Karten, die von der Insel Iki und Iyos Reich inspiriert sind, sowie Iyos Prüfungen. Dabei handelt es sich um eine neue Version des Raubzugs aus dem letzten Jahr mit einem höheren Schwierigkeitsgrad, die kompakte Herausforderungen und eine Reihe von neuen Online-Ranglisten bereithält."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading