PlayStation feiert eine Indie-Party und kündigt dabei sieben Spiele für die Konsole an

Im Rahmen seines Indie-Spotlight-Events kündigt Sony sieben Indies an, die bald auf die PlayStation kommen.

Sony hat auf seinem PlayStation Blog im Rahmen seines Indie-Spotlight-Events sieben Indie-Spiele vorgestellt, die bald auf die PS4 und die PS5 kommen. Von düsteren Dungeons und brutalen Monstern bis hin zu bunten Charakteren und mysteriösen Entdeckungstouren ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Zu jedem Spiel findet ihr auf dem Blog einen Beitrag, der neue Einblicke und Informationen über die kommenden Indies bereithält.

A Short Hike: In diesem Open-World-Erkundungsspiel aus dem Jahr 2019 spielt ihr einen kleinen Vogel, der beim Bergsteigen ein Abenteuer erlebt. Im Herbst kommt der verträumte Titel von Adam Robinson-Yu auf die PlayStation.

Oxenfree 2: Lost Signals: Night School Studios bringt im zweiten Teil der düsteren Adventure-Reihe neue Charaktere und alte Qualität. Diesmal steuert ihr Rilay Poverly und untersucht mit ihr seltsame elektrische Signale in der Stadt Camena. Die Fortsetzung des 2016 erschienene Oxenfree soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Axiom Verge 2: Unter Entwickler Thomas Happs trifft Metroid hier auf Retro. Die Fortsetzung von Axion Verge enthält zwei Welten, die zum Erkunden einladen - eine Oberwelt und eine mit dieser verbundene Welt, die sich irgendwo darunter in einer anderen Dimension befindet. Und ja, ihr könnt zwischen diesen beiden Welten wandern.

Carrion: Wollt ihr den Spieß mal umdrehen und statt Monster zu jagen, selbst einmal in die Haut einer schrecklichen Kreatur schlüpfen? Super, dann könnte Carrion von Phobia Games Studios etwas für euch sein. Als Monster lauert ihr den Helden in den dunklen und klaustrophobischen Gängen eines labyrinthischen Industriekomplexes auf, um sie mit einem blutigen Gemetzel zu besiegen.

Sol Cresta: Auch der Nachfahre der Arcade-Shooter Moon Cresta und Terra Cresta von PlatinumGames findet seinen Weg auf die PlayStation. Chefdesigner Hideki Kamiya spricht in einem weiteren Blog-Beitrag über die Ursprünge des Sequels, das 36 Jahre auf sich warten ließ.

Wytchwood: Eine Hexe mit Alzheimer? Tja im Alter kann man schon mal vergessen, dass man einen dunklen Pakt geschlossen hat. Alientrap Games schickt euch auf ein fantasievolles Crafting-Abenteuer zwischen putzigen Kreaturen und toxischen Zaubertränken, die ihr auf eurer Reise entdecken müsst. Das Spiel soll noch dieses Jahr erscheinen.

Hades: Supergiant Games hat mit Hades einen der bekanntesten und beliebtesten Indie-Titel aus dem vergangenen Jahr hervorgebracht. Hades paart Rogue-like-Dungeons mit griechischer Mythologie und würzt diesen Mix mit einem tollen Art-Style und einem Soundtrack der eure Kämpfe nochmal so richtig anheizt. Bereits am 13. August könnt ihr versuchen Protagonist Zagreus helfen aus der Unterwelt zu entkommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading