Das hier ist die komplette Map von Forza Horizon 5

Playground Games zeigt euch vorab die komplette Map von Forza Horizon 5, dadurch erhaltet ihr einen Eindruck von der Größe des virtuellen Mexiko.

In rund drei Monaten geht Forza Horizon 5 an den Start und jetzt wissen wir auch, wie die Weltkarte des Rennspiels aussieht.

Auf Twitter veröffentlichte Entwickler Playground Games ein Bild der Map, das euch zeigt, wie weitläufig die Welt im fünften Teil ist.

Dort habt ihr das übliche Geflecht mit zahlreichen verschiedenen Straßen, wie ihr es nicht anders aus der Reihe kennt.

Ebenso lassen sich bereits verschiedene Sehenswürdigkeiten und interessante Örtlichkeiten erkennen, zum Beispiel ein Stadion, ein Damm, ein Flughafen, Strände, Städte und vieles, vieles mehr.

Forza_Horizon_5_Karte
Das virtuelle Mexiko in Forza Horizon 5.

Das virtuelle Mexiko hat zahlreiche verschiedene Biome zu bieten, zu denen vor kurzem einige Screenshots und Informationen veröffentlicht wurden, die die Unterschiede verdeutlichen sollen.

Früheren Angaben von Creative Director Mike Brown zufolge ist die Map von Forza Horizon 5 rund 50 Prozent größer als im Vorgänger und auf der Karte könnt ihr die unterschiedlichen Regionen - vom Vulkan über den Dschungel bis zu den Stränden und trockenen Wüstenbereichen - bereits ausmachen.

Wie in Forza Horizon 4 erwarten euch unterschiedliche Jahreszeiten und die bekannten Wetterbedingungen. Wundert euch also nicht, wenn ihr an der tropischen Küste plötzlich in einen Sommersturm geratet.

Um dabei für einen realistischen Himmel zu sorgen, reisten Teile des Teams nach Mexiko und brachten von dort ganze 75 TB an Fotos mit.

Unter anderem wird es im Spiel auch einen Performance-Modus für 60fps geben, standardmäßig läuft Forza Horizon in 4K-Auflösung mit 30fps. Raytracing kommt dabei nur begrenzt zum Einsatz, allerdings verwendet Playground Raytracing auch für den Sound.

Forza Horizon 5 erscheint am 9. November 2021 für Xbox Series X/S, PC und Xbox One.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading