Tales of Arise: Demo für PlayStation und Xbox kommt nächste Woche

Ab nächster Woche könnt ihr Tales of Arise auf Xbox und PlayStation ausprobieren. Eine PC-Demo gibt es nicht.

Bereits nächste Woche können Xbox- und PlayStation-Spieler die Demo von Bandai Namcos Tales of Arise anspielen. Die Demo könnt ihr ab Mittwoch, dem 18. August 2021, für Xbox One, Xbox Series X und S sowie PlayStation 4 und PlayStation 5 herunterladen.

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal des Spiels schreiben die Entwickler: "Das Abenteuer deines Lebens beginnt in nur einem Monat. Eine kostenlose Demo von Tales of Arise wird am 18. August auf PS4, PS5, Xbox One & Series X|S verfügbar sein!"

Am 10. September 2021 erscheint das Rollenspiel für die genannten Plattformen und für PC - der aus irgendeinem Grund leider keine Demo-Version bekommt. Schade.

Tales of Arise wurde auf der E3 2019 angekündigt und sollte bereits 2020 erscheinen. Wie so viele Games im vergangenen (und diesem) Jahr wurde der Titel Sommer 2020 verschoben und erhielt zu diesem Zeitpunkt keinen neuen Veröffentlichungstermin.

Das bisher letzte Game der japanischen Tales-Reihe erschien 2016 mit Tales of Berseria. Der kommende Titel ist schon das 17. Eintrag der über 25 Jahre alten Serie und dreht sich um zwei Menschen aus den verfeindeten Welten Dahna und Rena.

Inzwischen kennen wir bereits mehrere Charaktere aus dem neuen Tales-Teil. Der maskierte Hauptcharakter Alphen kommt aus Dahna und schwingt ein flammendes Schwert. Shionne kommt aus Rena und kann sowohl kämpfen als auch heilen.

Zauberin Linwell ist nirgends wirklich zu Hause. Durch ihre Astralmagie wird sie als Hexe beschimpft und muss sich verstecken. Ursprünglich stammt sie von einem geheimen Clan auf Dahna. Ebenfalls von Dahna kommt Rowe, der zur Geheimpolizei des Planeten gehört. Sie alle haben ihr ganz eigenes Motiv, um das Land zu befreien.

Die insgesamt sechs Helden könnt ihr während der Echtzeitkämpfe und während Erkundungstouren nach Belieben gegeneinander austauschen. Das Spiel lässt euch also viel Freiheit - an der Story selbst wird die Wahl eurer Figuren allerdings nichts ändern.

Laut Producer Yusuke Tomizawa soll Tales of Arise "ein neuer Meilenstein für das Tales-of-Franchise" werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading