Battlefield 2042: Hier seht ihr alle Waffen und Gadgets aus dem aktuellen Leak

Die kommenden Waffen aus dem Tech-Test von Battlefield 2042 wurden geleaked. Ein Dataminer findet Battle Pickups und den Namen der ersten Saison-Map.

Ihr wollt wissen, welche Waffen ihr in Battlefield 2042 benutzen könnt und wie diese sich verhalten? Dann findet ihr jetzt eine Antwort auf eure Fragen, denn ein Gamer hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Video mit allen Waffen und Gadgets zu füllen, die er im Tech-Test finden konnte hochzuladen.

Falls EA den Bannhammer nicht schon frühzeitig geschwungen hat, könnt ihr euch das aufschlussreiche Video ansehen.

battlefield_2042_1
Und eine schöne Landschaft gibt es gratis obendrauf!

Geräusche, Optik und Nachladeanimation für viele große und kleine Kaliber könnt ihr dort begutachten. Am Ende fliegt der Gamer hinter dem Video mit einem Hubschrauber davon. Hat ein bisschen was von einem Mic-Drop.

Das war aber noch längst nicht alles an Neuigkeiten, denn Dataminer temporyal hat noch ein paar weitere Schätze ausgegraben. Laut seinen Entdeckungen kommen die Battle Pickups in Battlefield 2042 wieder zurück. Diese Waffen liegen auf den Multiplayer-Karten verstreut und können von jedem Spieler aufgehoben und genutzt werden.

An bestimmten Orten auf den Maps findet ihr laut temporyal das M32A1 Milkor MGL, die M134A2 Vulcan und die Barrett XM109. Der Dataminer weist darauf hin, dass diese Funde keine Garantie dafür sind, dass die Waffen auch tatsächlich auch so ins Spiel kommen. Es könnte sich um eine verworfene Idee oder um Platzhalterdateien handeln. Diese Informationen sind also mit Vorsicht zu genießen.

Darüber hinaus hat, wurde der Dataminer auch bei der ersten Saison-Karte fündig. Sie soll den Namen "Ridge" tragen - oder es ist zumindest der Codename für die erste Season-Map. Weitere nützliche Details konnte temporyal nicht herausfinden. Die Karte könnte zumindest etwas mit Wolken, Schatten und Stürmen zu tun haben.

Bis zum offiziellen Release von Battlefield 2042 am 22. Oktober auf PC, PlayStation 4, PlayStation 5 und Xbox Series X/S sowie Xbox One kann Entwickler DICE aber auch noch so einiges ändern. Wir bleiben gespannt.

Andere Leaks zeigten das Gameplay von Battlefield 2042. EA findet das gar nicht komisch und droht Playtest-Leakern mit Sperren für das finale Spiel.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading