Sammler aufgepasst: Quake Enhanced bekommt limitierte physische Editionen

Quake-Remaster erschient für PS4 und Switch auch in drei physischen Editionen. Diese sind allerdings limitiert und ab dem 27. August vorbestellbar.

Überraschung: Die Quake Enhanced Edition von Nightdive Studios wurde kürzlich offiziell von Microsoft und Bethesda angekündigt. Aktuell ist der Remaster für PC, PlayStation, Nintendo Switch und Xbox nur in digitaler Version erhältlich. Das soll sich bald ändern.

Wer sich sein Regal gerne mit physischen Editionen vollstellt, wird sich bei dieser Meldung freuen - oder vielleicht auch nicht? Quake Enhanced bekommt zwar eine feste, greifbare Edition, jedoch wird diese limitiert sein und ist nur für PlayStation 4 und Switch erhältlich.

Ab dem 27. August könnt ihr auf den beiden Plattformen zwischen der Standard-, Deluxe- und Ultimate-Edition wählen. Die gewöhnliche Standard-Edition enthält das Spiel in einer hübschen Hülle für 29,99 US-Dollar (ca. 25 Euro), in der Deluxe-Version erhaltet ihr das Game in einer schicken Retro-Box mit doppelseitigem Poster, Schlüsselanhänger mit Quake-Logo aus Metall, Steelbook und einer metallischen Münze für 79,99 Dollar (ca. 70 Euro).

Wenn ihr euch die absolute Quake-Dröhnung geben wollt, könnt ihr euch mit dem Merch der Ultimate-Edition eindecken. Hier erhaltet ihr die Inhalte der Deluxe Edition plus eine motorisierte, rotierende Quake Quad Damage Replika-Statue, eine Emaille-Anstecknadel, eine drei Zoll große Shambler-Figur aus Metall, einen Ring of Shadows, ein Quake-Logo-T-Shirt und ein nummeriertes Echtheitszertifikat. Das Paket gibt es in einer nachgebauten Nail-Gun-Box für 179,99 Dollar (ca. 150 Euro).

Digital bekommt ihr das neue alte Quake mit Anti-Aliasing, Support von bis zu 4K-Auflösungen und Widescreen-Monitoren, farbiger, dynamischer Beleuchtung, Motion Blur und Tiefenschärfe für nur 9,99 Euro - und das ganz ohne zusätzlicher Plastikproduktion. Wer das 1996 erschienene Quake von Id Software noch besitzt, kann den Remaster-Titel sogar kostenlos für den PC bekommen.

Ob euer Herz nun für das Sammeln physischer Boxen schlägt oder ihr das Spiel lieber ohne Schnick-Schnack digital auf dem Xbox Game Pass oder einer anderen Plattform laden wollt, die Freude über die Enhanced Edition ist das, was am Ende zählt.

Da Quake dieses Jahr seinen 25. Geburtstag feiert, haben wir fünf Dinge über Quake ausgegraben, die ihr nicht unbedingt wissen müsst, die aber sehr witzig zu wissen sind.

Ebenfalls nett zu wissen: Quake, Quake II und Quake III Arena sind seit Donnerstag im Xbox Game Pass verfügbar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading