PS5-Disc-Edition mit neuer Modellnummer in Australien gesichtet

In australischen Geschäften wurde ein neues PS5-Modell entdeckt. Es handelt sich um eine Disc-Version mit verbesserter Schraube.

Im Juli veröffentlichte Sony die erste Revision zu ihrer Next-Gen-Konsole. Die digitale Version der PS5 sollte laut einem passenden Handbuch 300 Gramm leichter sein und eine spezielle Schraube verwenden, mit der ihr die Konsole am mitgelieferten Standfuß befestigen könnt.

In Australien soll dieses neue Modell nun im Laden entdeckt worden sein - aber in der Disc-Version, wie die australische Website Press Start berichtet. Die aktuellen Lagerbestände der PS5 die in dieser Woche in Australien eingegangen sind, sollen der Seite zufolge die neue Modellnummer CFI-1102A tragen.

Als Beweis liefert Press Start ein Foto der neuen Modellnummer sowie ein Vergleichsbild zwischen der alten Metallschraube und der neuen Schraube, die ihr durch die geriffelte Kunststoffoberfläche sogar ohne Werkzeug zum Befestigen am Standfuß genutzt werden kann. So wie es aussieht, hat Sony diese Änderung also auch für die teurere Disk-Version vorgenommen.

ps5_liegen
Hinlegen oder aufstellen? Was ist euch lieber?

Diese Informationen hat sich die australische Website von einem Kunden bestätigen lassen. Das Gewicht der neuen PlayStation 5 hat die Seite noch nicht überprüft. Auch über die inneren Werte der neugeborenen Konsole lässt sich noch nichts sagen.

Von jetzt an, sollen alle weiteren PS5-Konsolen, die in Australien an den Gamer und die Gamerin gehen dieses neue Modell sein. Mal sehen, wie lange es dauert, bis wir die verbesserte Version auch hier in Deutschland zu Gesicht bekommen.

Das neue digitale Modell soll die Modellnummer CFI-1100B, das ursprüngliche Modell trägt die Nummer CFI-1000B und wiegt statt 3,9 Kilogramm nur noch 3,6 Kilo. In Japan soll die schlankere Version der kleinen PS5 bereits in der nächsten Verkaufsrunde angeboten werden.

Während einige Spieler immer noch darauf warten, überhaupt eine von Sonys raren Konsolen abzugreifen (Hallo!) schickt der Hersteller bereits neue Modelle auf einige Märkte. Von einer offiziellen Ankündigung fehlt jede Spur.

Überraschend kommen diese Funde aber nicht, denn Sony hat bereits im April über mögliche Hardwareänderungen gesprochen und im Mai gesagt, dass ein spezifisches PS5-Modell für 2022 geplant sei. Es wird wohl niemand etwas dagegen haben, wenn dieses besagte Modell etwas früher erscheint, oder?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading