Rocket League peilt die Unreal Engine 5 an

Psyonix arbeitet aktiv daran, Rocket League auf die UE5 zu befördern. Das Ganze wird jedoch noch eine Weile dauern.

Da Rocket League inzwischen offiziell zu Epic Games gehört, ist es wohl keine große Überraschung, dass der beliebte Multiplayer-Titel einen Gang auf der Unreal Engine hochschaltet. Aus einer aktuellen Stellenausschreibung von Entwickler Psyonix geht hervor, dass die Autos bald mit der UE5 angetrieben werden soll.

Die berüchtigte Job-Anzeige schreibt einen Marketing-Texter aus und wurde auf Twitter von Ryan - a.k.a Goldfish gefunden. Dort steht folgendes: "Die Marketing-Abteilung baut ihr Team weiter aus, um die laufenden Initiativen von Rocket League weiterhin unterstützen zu können, darunter auch zukünftige Psyonix-Projekte wie Rocket League Sideswipe und den Wechsel von Rocket League zur UE5."

Als ich in die Jobbeschreibung hineingeschaut habe, wurde der letzte Teil des Satzes über die Unreal Engine 5 bereits aus der Anzeige entfernt. Da diese Information sowieso schon im Netz ist, wundert mich diese Vorgehensweise etwas.

Der Korrektur der Stellenausschreibung entgegen antwortete Rocket Leagues Senior Community Manager Devin Connors in einem Reddit-Thread auf die neue und aufregende Information, dass es sich bei der Umsetzung auf die Unreal Engine 5 um ein langfristiges Projekt handelt.

rocket_league_2
Erbitterte Ballkämpfe werden dann noch schöner aussehen.

"Wir arbeiten aktiv daran, die Technologie, die Rocket League antreibt, auf den neuesten Stand zu bringen, einschließlich eines Wechsels zu UE5. Dies ist ein langfristiges Projekt für uns, und wir werden mehr Details bekannt geben, wenn wir bereit sind, unseren Spielern zu zeigen, was als nächstes kommt", schrieb er.

Auf detailreichere Stadien mit allen Vorteilen der modernsten Technologie müssen alle Spieler des Autoballs wohl noch etwas warten.

Ebenfalls kürzlich für die Unreal Engine 5 angekündigt wurde Black Myth: Wukong. In einem neuen Trailer zeigt der Entwickler das affenstarke Grafik-Upgrade. Außerdem haben wir eine UE5-Version von The Simpsons: Hit and Run gefunden, die ein Fan innerhalb von einer Woche erstellt hat. Da hat sogar der Lead Designer des Originals seinen Hut gezogen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading