Blasphemous 2: Fortsetzung des Action-Platformers kommt 2023

The Game Kitchen arbeitet an einer Fortsetzung von Blasphemous, die 2023 erscheinen soll. Auch Teil eins erhält noch ein Update.

Hat euch der Action-Platformer Blasphemous gefallen? Dann habe ich gute Neuigkeiten für euch, denn The Game Kitchen arbeitet an einer Fortsetzung!

Wie am Abend bestätigt wurde, ist diese für das Jahr 2023 geplant und befindet sich derzeit noch in einer frühen Entwicklungsphase. Material dazu gibt's noch nicht.

"Wir sind so aufgeregt, endlich ankündigen zu können, dass wir mit der Arbeit an einer Blasphemous-Fortsetzung begonnen haben", teilt das Entwicklerstudio mit. "Die Community hat so viel Liebe für das erste Spiel gezeigt und wir können es kaum erwarten, mehr zu erzählen, sobald wir können!"

Noch ein kostenloses Inhaltsupdate für Teil eins

Indes erhält der erste Teil noch in diesem Jahr ein letztes, neues Inhaltsupdate.

"Neue Anfänge bedeuten auch neue Enden, und Wounds of Eventide ist genau das. Es ist der letzte Teil des ursprünglichen Blasphemous und wir hoffen, dass die Leute die neuen Inhalte genauso gerne spielen, wie wir sie entwickelt haben."

Das kostenlose Update soll am 9. Dezember 2021 für PC, Nintendo Switch, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht werden.

Was euch darin erwartet? Unter anderem neue Bosse, Gebiete und Items.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading