NBA 2K22: Diese neuen Features sollen The W verbessern

In drei Kernbereichen verbessern die Entwickler The W in diesem Jahr in NBA 2K22 auf Xbox Series X/S und PlayStation 5.

NBA 2K22 hat eine Reihe an neuen Features für "The W" auf Xbox Series X/S und PlayStation 5 zu bieten.

Dazu zählen zum Beispiel ein neues Plaketten-Fortschrittssystem, drei Aktivitäten an freien Tagen und die Option, sich online mit Freunden zu verbinden.

"Seit der Premiere von The W in NBA 2K haben wir es uns zum Ziel gemacht, die umfassendste Sammlung von Spielmodi und -Features mit Fokus auf eine Profiliga für Frauen zu entwickeln", sagt Felicia Steenhouse, Senior Producer bei Visual Concepts. "Wir setzen dabei auf Authentizität und ein Spielerlebnis, das einige der besten Basketballspielerinnen der Welt ehrt: die Frauen der WNBA."

NBA_2K22_The_W_neue_Features
Es tut sich was in The W.

Das neue Fortschrittssystem

Das neue Fortschrittssystem lässt euch Plaketten sammeln, mit denen ihr euer Spiel verbessern und zur WNBA-Legende werden könnt.

Plaketten lassen sich bei Wettkämpfen auf dem Court und auch beim Training ausrüsten und verbessern, damit könnt ihr auch eure Meine-Spielerin-Builds anhand eurer Stärken ausrichten.

Was an den freien Tagen passiert

Wie erwähnt gibt es drei neue Aktivitäten für freie Tage, mit denen traininggs- und spielfreie Tage simuliert werden. Dabei handelt es sich um Trainingsspiele, Teamtraining und Kontaktworkouts.

Damit lässt sich euer Können im Lauf einer Saison verbessern, ebenso könnt ihr aktuelle und ehemalige WNBA-Stars bei den Kontaktworkouts herausfordern, um neue Fähigkeiten zu erlangen.

Das tut sich online

In NBA 2K22 könnt ihr euch künftig schon vor der Spielersuche zusammenschließen, um als Team gemeinsam im Court aufzulaufen.

Bestreitet ihr online Spiele in The W, erhaltet ihr Saison-EP, durch die ihr im Level aufsteigen und somit neue Preise und Belohnungen freischaltet.

NBA 2K22 erscheint am 10. September 2021 für PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC, Nintendo Switch, PS4 und Xbox One.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading