Klappe zu: The Last of Us hat das Material für die Pilotfolge scheinbar im Kasten

Die erste Episode von The Last of Us scheint fertig gedreht zu sein. Regisseur Bagalov postet ein kleines Dankeschön auf Instagram.

Folge eins der Serie zu The Last of Us ist im Kasten! Darauf deutet zumindest ein Instagram-Post von Regisseur Kantemir Bagalov hin.

Bagalov ist für die Pilotfolge der Serie zu The Last of Us verantwortlich. Wenn er ein Foto einer leeren Klappe postet und diese mit der Nachricht "Mein Job hier ist erledigt" postet, dann ist die Nachricht ziemlich eindeutig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Kantemir Balagov (@kantemir_balag)

"Ich bin wirklich dankbar für die Gelegenheit", fügte Balagov hinzu. "Es war eine tolle Erfahrung mit Höhen und Tiefen."

Bagalov bedankte sich sogar namentlich bei einigen Schauspielern. So zum Beispiel beim Hauptdarsteller Pedro Pascal sowie bei Nico Parker, Kameramann Ksenia Sereda und Naughty Dog Co-Präsident Neil Druckmann, der für die Serie als Autor tätig ist.

Die Pilotfolge dürfte zehn Millionen Dollar gekostet haben. Berichten zufolge soll jeder Episode ein solches Budget zur Verfügung stehen. Damit lässt sich sicher was Nettes machen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading