Leaker: Neue Ausgabe von Nintendo Direct kommt in Kürze

Innerhalb der kommenden Wochen ist einem Leaker zufolge mit einer neuen Nintendo-Direct-Ausgabe von Nintendo zu rechnen.

Es geht wieder los... Das Warten auf eine Nintendo Direct beginnt von vorne und wird jetzt noch zusätzlich von einem Leaker angeheizt.

In einem neuen Blogeintrag behauptet der bisher recht zuverlässige Leaker Zippo, dass innerhalb der nächsten beiden Wochen wahrscheinlich damit zu rechnen sei (danke, VGC).

"Berichten zufolge wird sie sich auf das verbleibende Programm für dieses Jahr konzentrieren und uns Einblicke in die ersten Spiele des Jahres 2022 geben", schreibt Zippo.

Kein ungewöhnlicher Zeitpunkt

Für Nintendo wäre es ein alles andere als ungewöhnlicher Zeitpunkt für eine Nintendo-Direct-Ausgabe.

Blicken wir auf die vergangenen fünf Jahre zurück, gab es immer eine Nintendo Director innerhalb der ersten beiden Wochen im September. Häufig handelt es sich dabei um eine allgemeine Direct, im vergangenen Jahr konzentrierte sich Nintendo hier ganz auf das 35-jährige Jubiläum von Super Mario.

In diesem Jahr gab es bisher eine Nintendo Direct im Februar sowie eine im Juni zur E3 2021.

Monolith sorgt für Spekulationen

Anlass für Spekulationen ist auch das Entwicklerstudio Monolith Soft. Das Team hat angekündigt, dass es am Dienstag, den 8. September 2021, Wartungsarbeiten auf der eigenen Webseite gibt und diese vorübergehend nicht erreichbar ist.

Dahingehend wird spekuliert, dass zu dem Zeitpunkt ein neues Monolith-Projekt angekündigt werden könnte - zuletzt gab es Gerüchte rund um ein Xenoblade Chronicles 3.

Seit 2013 haben die Nintendo-Direct-Ausgaben einen festen Platz im Programm von Nintendo, begleitet werden sie von kleineren Streams mit Fokus auf Indie-Spiele oder auf einzelne Titel wie Animal Crossing, Pokémon, Smash Bros und andere.

Es ist ein Modell, an dem Nintendo auch in Zukunft festhalten möchte, da das Unternehmen es für eine effektive Methode zur Kommunikation mit seinen Konsumenten und Konsumentinnen hält.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading