Der neue Pokémon-Film Geheimnisse des Dschungels kommt am 8. Oktober zu Netflix

Der mittlerweile 23. Pokémon-Film Geheimnisse des Dschungels ist ab dem 8. Oktober auf Netflix zu sehen und es wird gefeiert!

Der Zeichentrickfilm Pokémon - Der Film: Geheimnisse des Dschungels feiert am 8. Oktober 2021 weltweit (außer Japan, China und Südkorea) seine Premiere auf Netflix.

Es ist der mittlerweile 23. Pokémon-Zeichentrickfilm, angekündigt wurde er im November des vergangenen Jahres.

Trailer mit Musik von Cyn

Anlässlich der bevorstehenden Premiere wurde nun der internationale Trailer veröffentlicht. Darin hört ihr unter anderem die zwei Originalsongs Always Safe und No Matter What von Musikerin Cyn.

"Während des 25. Jahrestags von Pokémon wollten wir Fans die Gelegenheit bieten, den neuesten Pokémon-Zeichentrickfilm gemeinsam als globale Community zu erleben", sagt Emily Arons, Senior Vice President of Licensing von The Pokémon Company International. "Pokémon-Zeichentrick ist ein äußerst beliebter Teil des Franchise und Netflix ist der perfekte Partner, um erneut ein weltweites Erlebnis für Fans zu bieten, während wir 25 Jahre voller Action und Abenteuer mit Ash und seinem Pikachu feiern."

Darum geht es in Geheimnisse des Dschungels

Geheimnisse des Dschungels führt euch in den Okoya-Wald, wo die mysteriösen Pokémon Zarude leben und keine Außenstehenden in ihr Gebiet lassen. Indes lebt der Junge Koko in einem anderen Teil des Dschungels und wird dort von einem einzelnen Zarude aufgezogen.

"Koko wuchs in dem Glauben auf, ein Zarude zu sein", heißt es. "Aber eines Tages kommt es zu einem zufälligen Treffen mit Ash und Pikachu, und Koko schließt seine erste Freundschaft mit einem Menschen. Ist er wirklich ein Pokémon? Oder ist er eigentlich ein Mensch? Als sich der Dschungel in Gefahr befindet, wird die Bindung zwischen Pokémon und Menschen - sowie die Liebe zwischen Vater und Kind - auf die Probe gestellt."

Gefeiert wird in Pokémon Go

Die Veröffentlichung des Films wird unter anderem auch in Pokémon Go mit einem Crossover-Event gefeiert.

Nähere Details dazu liegen zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht vor.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading