Forspoken kommt im Frühling 2022 für die PS5 und zeigt euch Gameplay und beeindruckende Moves

Das Action Adventure der Final-Fantasy-XV-Macher zeigt euch Superhelden-Moves in einer Fantasy-Welt

Square Enix und Luminous Productions - Final Fantasy XV - zeigen mit Forspoken Fantasy-Frauen-Power in einem drastisch über-animierten, über-stilisierten Action-Adventure, das in seinem ersten Trailer ehrlich gesagt... Richtig gut aussieht! Ehrlich, der Stil der leicht Nier-artig reduzierten Farben der Umgebung, die Sprungbewegungen über die Dächer, das macht alles richtig Laune.

Ob man jetzt das Voice-Over der Protagonistin leiden muss, hey, es ist ein Trailer. Vielleicht verliert sich das dann in der Laufzeit des eigentlichen Spiels. Und ja, es ist die übliche Story einer Heldin aus unserer Welt, die unvorbereitet in eine andere fällt, in der sie spezielle Kräfte hat. Es ist Harry Potter. Vielleicht.

Egal, das Ding macht richtig was her und noch dazu ist Forspoken gar nicht mal so weit weg. Im Frühling 2022 soll es dann kommen. Dann werden wir sehen, was es genau ist, ob es sich dermaßen cool über die Dächer springen lässt und dabei auch noch Spaß bringt und ob die nervige Stimme der Heldin nur einen schlechten Start hatte.

1
2
3

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (30)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (30)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading