In God of War Ragnarök trifft Kratos auf Thor - seht den ersten Trailer

Es ist sooo schön: God of War Ragnarök brennt ein Grafikspektakel ab, das seines Gleichen sucht.

God of War Ragnarök ist offiziell, also nicht nur ein Arbeitstitel, sondern wirklich der Name von Kratos nächstem Abenteuer. Dies geht aus dem Augen schmelzenden ersten Trailer des Nachfolgers des GoW-Reboots hervor.

Der deutet auch mehr als nur durch die Blume einen Auftritt des Donnergottes Thor an, von dem man zumindest schon mal den Hammer sehen darf.

Was durch die Bank besticht, sind die Gesichter und der Detailgrad an den Charakteren und der Umgebung. Auch die Performances der Sprecher sind wieder erste Sahne. "You look like a ... calm and reasonable person", fragt da jemand offensichtlich Kratos aus dem Off. "Are you a ... calm and reasonable person" - war eine extrem coole Zeile, die einiges Unheil verspricht.

Wahnsinniges Spektakel - wie erwartet. Und doch schöner, als man es sich im Voraus ausmalte. Und das will bei einem Vorgänger, der auch heute noch wahnsinnig zeitgemäß und hübsch aussieht, wirklich was heißen.

Einziger Wermutstropfen: Einen Veröffentlichungstermin blieb Sony erstmal schuldig. Auch, wie das Gezeigte auf der PS4 laufen soll, sollte die Version tatsächlich noch kommen, hat uns keiner verraten.

Hier ist das gute Stück, das ihr euch dringend anschauen solltet:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (41)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (41)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading