FIFA 22 enthält 16 lizenzierte Teams aus Italiens Serie A - diese Vereine sind mit dabei

Zahlreiche italienische Vereine sind exklusiv in FIFA 22 vertreten, darüber hinaus baut EA seine Präsenz in Italien aus.

Electronic Arts hat sich für FIFA 22 die Lizenzen von 16 Teams aus der italienischen Lega Serie A gesichert (14 davon exklusiv) und obendrein eine exklusive Partnerschaft mit der Liga vereinbart.

Die Partnerschaft zwischen EA und der Liga umfasst dabei nicht nur die Team-Lizenzen, sondern erstreckt sich auch auf andere Bereiche.

Zukünftig ist EA Sports zum Beispiel Titelsponsor und Partner der Supercoppa Italiana, die ab der Saison 2022/23 auch in EA Sports Supercup umbenannt wird.

"EA-SPORTS-Inhalte werden den Fans im Laufe der Saison in der Coppa Italia, in der Supercoppa Italiana und in den Meisterschaftsspielen der Serie A sowie auf den jeweiligen digitalen Plattformen präsentiert", heißt es. "Die Partnerschaft umfasst mit dem eSports-Wettbewerb eSerie A TIM auch das Lega Serie A-Spielerlebnis, das exklusiv in EA SPORTS FIFA gespielt wird."

FIFA_22_Serie_A_Teams
Die meisten Vereine aus der Serie A findet ihr originalgetreu in FIFA 22.

Welche italienischen Vereine sind dabei?

Die folgenden 16 Teams sind mit Name, Wappen, Trikots und Spieler authentisch in FIFA 22 vertreten:

  • Bologna F.C. 1909
  • Cagliari Calcio
  • Empoli F.C.
  • ACF Fiorentina
  • Genoa C.F.C.,
  • Hellas Verona F.C.
  • FC Internazionale Milano
  • A.C. Milan
  • S.S.C. Napoli
  • U.S. Salernitana 1919
  • U.C. Sampdoria
  • U.S. Sassuolo Calcio
  • Spezia Calcio
  • Torino F.C.,
  • Udinese Calcio
  • Venezia F.C.

Die fehlenden vier Klubs sind mit den Namen Piemonte Calcio, Bergamo Calcio, Latium und Roma FC vertreten.

"EA SPORTS und die Lega Serie A gehen eine mehrjährige Vereinbarung ein, die es den Vereinen der Serie A ermöglicht, authentisch im Spiel vertreten zu sein, vorausgesetzt, die Rechte dieser Vereine sind verfügbar und liegen derzeit vertraglich nicht exklusiv bei einer anderen Partei", teilt der Publisher mit. "EA SPORTS respektiert die bereits bestehenden Beziehungen, die bestimmte Vereine mit Dritten unterhalten, ist aber auch bestrebt, seine Präsenz im italienischen Fußball sowohl jetzt als auch in Zukunft weiter auszubauen."

FIFA 22 erscheint am 1. Oktober 2022 für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, PS4, Xbox One sowie als Legacy Edition für Nintendo Switch.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading