Spielt an diesem Wochenende Age of Empires 4! Der Technical Stress Test ist für alle offen

An diesem Wochenende könnt ihr Age of Empires 4 im Technical Stress Test spielen, er ist für alle zugänglich.

Am kommenden Wochenende könnt ihr die virtuellen Burgen (und die Server) von Relics Age of Empires 4 belagern.

Vom 17. bis 20. September - jeweils um 19 Uhr - ist ein Technical Stress Test geplant, der allen Spielern und Spielerinnen offen steht.

So viel Betrieb wie möglich

"Dieses Mal konzentrieren wir uns darauf, unsere Server und Systeme in Vorbereitung auf die Veröffentlichung am 28. Oktober zu testen", heißt es."Ein Grund dafür, dass wir dieses Event an einem einzigen Wochenende veranstalten, ist, dass wir während dieses Zeitfensters so viele Spieler wie möglich in den Technical Stress Test bringen wollen, um sicherzustellen, dass unser Matchmaking, die Lobbys und weitere Systeme stabil bleiben."

Eine Einladung ist dafür nicht erforderlich. Der Build für den Technical Stress Test ist über die Xbox-Insider-Hub-App erhältlich, die ihr im Microsoft Store bekommt - auf Steam solltet ihr einen Playtest-Button finden. Angemeldeter Age Insider müsst ihr dafür ebenfalls nicht sein.

3
Stürzt euch auf die Server.

Was könnt ihr spielen?

Im Fokus steht beim Technical Stress Test von Age of Empires 4 der Multiplayer-Modus. Über eine Custom Lobby könnt ihr aber auch gegen die KI spielen und das Tutorial steht euch ebenso zur Verfügung.

"Da es sich um einen technischen Stresstest handelt, empfehlen wir euch, gegen andere Teilnehmer zu spielen. Je mehr Daten wir von verschiedenen Matches auf verschiedenen Servern erhalten, desto mehr Maßnahmen kann unser Entwicklungsteam ergreifen, um unsere Systeme auf den großen Tag vorzubereiten."

Vier Zivilisationen - England, China, Heiliges Römisches Reich, Abbasiden-Kalifat - und fünf Maps sind verfügbar.

Eine Vorabanmeldung dafür ist über das Xbox Insider Hub und auf Steam möglich.

Indes lest ihr hier, inwiefern euch Age of Empires 4 die Geschichte so zeigt, wie Top Gear euch Autos zeigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading