Das neue Saints Row hat die "umfangreichste Charaktererstellung in allen Saints-Spielen"

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal gab es FAQs zum neuen Reihentitel. Darunter waren Infos zu Handlung, Charaktergestaltung und zum typischen Saints-Humor.

Im neuen Saints Row wird es offenbar den ausgiebigsten Charakter-Creator der bisherigen Reihe geben. Die Entwickler haben auf Twitter einige neue Details zum kommenden Spiel aus der schrägen Action-Serie voller Schießereien und Verfolgungsjagden bekannt gegeben. Die deuten unter anderem auf viele Gestaltungsmöglichkeiten für eure Hauptfigur hin.

Auf der offiziellen Saints-Row-Seite auf Twitter heißt es: "Wir arbeiten gerade an einigen aufregenden Dingen, auf die ihr euch freuen könnt - damit ihr wirklich sehen könnt, wie sich das Spiel spielt und die typischen Saints-Row-Momente liefert", Infos zum Spiel werden also bald folgen, der Kanal beantwortet aber schon jetzt einige häufige Fragen.

Zum Beispiel zur Figurengestaltung heißt es: "Wir haben die umfangreichste Charaktererstellung in einem Saints-Spiel. Erstelle, wen du willst." Passend dazu habt ihr auch zahlreiche Boss-Stimmen zur Auswahl: "Mehr als in jedem anderen Saints Row-Spiel - insgesamt acht, vier männliche und vier weibliche." Details zur Synchronisation gibt es noch nicht, sollen aber bald folgen.

Insgesamt soll das Spiel natürlich neben Action auch stark auf witzige Momente setzen, wie man das von der Saints-Reihe eben so kennt: "Wir freuen uns darauf, Ihnen noch mehr von dem typischen Saints-Humor zu zeigen!", heißt es und auch das Gameplay stände noch immer im Zeichen der Serie.

"Es ist definitiv ein Saints-Spiel durch und durch. Wir verwandeln Saints Row nicht in ein MOBA oder ein Battle Royale-Spiel - erwarte das von euch geliebte 3rd-Person-Action-Krimi-Sandbox-Gameplay mit vielen Ergänzungen", so der Twitter-Beitrag

Auch vom typischen Saints-Logo und einem passenden Radio-Soundtrack im Spiel müsst ihr euch nicht verabschieden. Außerdem soll es einen Coop-Modus geben, um die chaotische Aktion mit Freunden zu erleben, der auch Generationen-übergreifend funktionieren soll von PS4 auf PS5. Konkrete Details zu der Funktion oder wie es auf der Xbox aussieht, liefern die Saints-Row-FAQ aber noch nicht.

Auch ging der Kanal darauf ein, warum das Team eine neue Story ohne die beliebten Charakter aus den letzten Teilen erschaffen wolle. Dazu hieß es, man habe noch immer viel Liebe für die alten Figuren, sei aber der Meinung, dass deren Geschichte bereits fertig erzählt sei und man sich einer neuen zuwenden müsse.

Bezüglich der Handlung scheinen die Figuren zu beginn gewöhnliche Gauner und Banditinnen zu sein, die ihr nach und nach aufsteigen lasst: "Zu Beginn bist du noch kein Saint, die Saints entstehen, wenn du dein eigenes kriminelles Imperium aufbaust", heißt es dazu.

Das neue Saints Row von Deep Silver soll am 25. Februar 2022 für PC, Xbox und Playstation erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading