Alan Wake Remastered auf der Switch? Brasilien stuft das Spiel für Nintendos Konsole ein

Möglicherweise erscheint Alan Wake Remastered auch für die Switch. In Brasilien wurde das Spiel bereits für Nintendo Konsole eingestuft.

Alan Wake Remastered wurde überraschenderweise für die Nintendo Switch eingestuft. Die brasilianische Klassifizierungsbehörde hat den Titel nicht nur für PC, PS4, PS5, Xbox One sowie Xbox Series X und S, sondern auch für die Switch - für die das Spiel eigentlich gar nicht angekündigt war.

bild
Auch auf der Switch nur für Jugendliche ab 14 Jahren.

Alles bleibt so wie es ist - außer die Grafik

Entwickler Remedy Entertainment und Publisher Epic Games haben Anfang des Monats ein Remake des mittlerweile elf Jahre alten Spiels angekündigt. Diesen Herbst soll das Remaster bereits inklusive Erweiterungen und 4K-Auflösung erscheinen.

Alan Wake erschien 2010 für PC und Xbox 360 und schreibt die Geschichte eines Thriller-Autors mit psychischen Störungen. Als seine Frau während eines Urlaubs entführt wird, muss sich der Schreiber seinem eigenen Thriller stellen. In einer von unheimlichen Kreaturen heimgesuchten Gegend findet er immer mehr Manuskriptseiten, die scheinbar aus seiner eigenen Feder stammen. Was dort geschrieben steht, tritt kurze Zeit später ein.

"Alan Wake Remastered ist die ursprüngliche Erfahrung, in die ihr euch vor all den Jahren verliebt habt. Daran wollten wir nichts ändern", sagt Creative Director Sam Lake. "Aber die Grafik rundherum, einschließlich des Charaktermodells von Alan Wake selbst und der Zwischensequenzen, wurde aktualisiert und mit einigen ausgewählten Next-Generation-Upgrades verbessert."

Wir haben es also mit einem moderneren Alan Wake zu tun. Ob das Spiel tatsächlich auch für die Switch erscheint, wird sich noch zeigen. Ein offizielles Statement gibt es noch nicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading