Aloys Outfits in Horizon: Forbidden West machen die Kriegerin stärker

Aloys Kleidung in Horizon: Forbidden West ist vielseitig. Diesmal gibt sie euch sogar neue Fertigkeiten. 

Guerilla Games hat über die Entstehung von Aloy in Horizon: Forbidden West gesprochen und dabei ein neues Gameplay-Detail verraten. Die Outfits der rothaarigen Kriegerin dienen nämlich nicht nur als Bekleidung und Rüstung, sondern geben ihr auch neue Fertigkeiten.

Aloy entwickelt sich weiter...

Auf dem PlayStation Blog erklärt Ben McCaw, Narrative Director von Horizon: Forbidden West, zunächst die Rolle von Aloy in Horizon: Zero Dawn. Sie wurde von der bescheidenen Außenseiterin zur Protagonistin, die eine Bedrohung auslöscht - eine weitere ist jedoch aufgetaucht. Dem Team war es wichtig die Heldin, Entdeckerin und Jägerin authentisch darzustellen.

"Aloy hat eine einzigartige Perspektive auf die Welt, da sie als Außenseiterin geboren wurde und aufgewachsen ist", erklärt McCaw. "Sie fühlt sich sehr verbunden mit denjenigen, die leiden, und hat einen enormen Antrieb, ihre mächtigen Unterdrücker zu bestrafen." Aloys emotionale Intelligenz und ihre Evolution über die Reise hinweg sollen den Spielern vermittelt werden.

hfw_4
Immer wieder zeigt Aloy Mitgefühl und hört anderen Menschen aufmerksam zu.

Auch in Forbidden West hat das Team neue Stämme, Gefährten und Komplikationen, die Aloy vor weitere Herausforderungen stellen und an denen sie wachsen kann. "Wir wollen nicht zu viel verraten, aber es gibt unterwegs ein paar große Überraschungen!", heißt es im Beitrag.

Laut McCaw wird Aloy die "gleiche flinke und präzise Maschinenjägerin" bleiben, im Kampfsystem soll es aber mehr Tiefe geben und für das Entdecken bekommt ihr durch den Zugwerfer und den Schildflügel mehr Möglichkeiten, euch durch das Land zu bewegen. Diese vielen Optionen machen "sie auch zu einem so passenden Charakter für viele unterschiedliche Spieler."

Kampfkleidung für Aloy? Klingt cool

Doch nicht nur in die inneren Werte hat Guerilla Games viel Arbeit gesteckt, auch Aloys Aussehen wurde mit viel Mühe designt. Bastien Ramisse, Lead Character Artist von Guerrilla, sagt, dass "es eine lange Zeit und Zusammenarbeit mit talentierten Künstlern erfordert [hat], bis wir zu ihrem einzigartigen und bemerkenswerten Aussehen kamen, für das wir sie heute kennen."

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Outfits. Diese sollen für eine anmutige und flüssige Bewegung sorgen und die Identitäten und Kulturen der Stämme wiedergeben.

hfw_3
Hier sehen wir Aloy in einem der neuen Outfits.

"Der Utaru-Stamm wurde nur kurz in Horizon: Zero Dawn erwähnt, spielt aber dafür in Horizon: Forbidden West eine größere Rolle", sagt Ramisse. "Sie erhielten ein aktualisiertes Design mit einer bodenständigen Kultur, was ihre Kleidung angeht, die sich auf ihre praktischen täglichen Aktivitäten konzentriert und in ihr Umfeld und ihre Hierarchie passen soll."

Die "große Anzahl von Outfits" kann gefunden oder gekauft werden. Was die Bekleidung in diesem Teil so einzigartig macht, sind die neuen Fertigkeiten, die sie Aloy verleihen und sie dadurch stärker machen. "Das Maximieren dieser Fertigkeiten geschieht im neuen und verbesserten Fertigkeitenbaum, über den wir euch in der Zukunft mehr verraten werden...", heißt es im Beitrag.

Mit der Leistung der PS5 könnt ihr diese neue Mode sowie Aloy selbst mit einem höheren Detailgrad und verbesserter Aufnahmegenauigkeit ihrer Gesichtsausdrücke und Körperbewegungen bewundern. Die PS4-Version soll unter den Bemühungen der Next-Gen-Variante aber nicht leiden, versprechen die Entwickler. Eine immersive Erfahrung gebe es für alle Spieler.

Horizon: Forbidden West erscheint am 18. Februar 2022. Ihr könnt das Spiel bereits in verschiedenen Editionen vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading