Amazons New World startet mit massiven Spielerzahlen auf Steam durch

New World ist Amazons ersten erfolgreiches Spiel. Auf Steam erreicht der Titel hohe Spielerzahlen von weit über einer halben Million.

In Amazons Rollenspiel New World füllen sich die Städte. Nach vielen Misserfolgen feiert das Gaming-Studio des Onlinehändlers seinen ersten Videospiel-Hit mit mehr als einer halben Million gleichzeitig aktiver Spieler direkt zum Release.

Kleine Rekorde geknackt

Gestern, am 28. September 2021, erschien das MMORPG für den PC. Auf Steam hat das 40 Euro teure Spiel bereits ordentlich Zulauf gehabt. In der noch recht kurzen Zeitperiode seines Daseins verzeichnet New World laut SteamDB einen Höchstwert an gleichzeitig aktiven Spielern von inzwischen 707.230 - ein Wert, der das Game auf die Top 5 der All-Time-Player-Peaks katapultiert.

Valheim wurde bereits vom Inselabenteuer überholt. Nur noch Cyberpunk 2077, Dota 2, CS:GO und PUBG besitzen höhere Spitzenwerte. Zum Zeitpunkt dieser Spielerflut war New World sogar der zweitmeistgespielte Titel auf Steam. Die Server haben sich jetzt jedenfalls mehr als warmgelaufen.

New Worlds Konzept kommt an

Der bunte Mix aus Mittelalter, Fantasy und Piraten, bei dem ihr für eine von drei Fraktionen in großen Multiplayer-Schlachten kämpft oder diese durch Missionen im Alleingang unterstützt, scheint die Massen also anzulocken. Eine Story-Kampagne lässt euch dabei tiefer in die Welt eintauchen, die von dem mysteriösen Material Azoth in den Bann gezogen ist.

Wie ich bereits in meinem Bericht zur Beta gesagt habe, bietet sich New World besonders gut für Einsteiger an, da das Kampfsystem mit Fokus auf gut getimte Angriffe und Blocks deutlich überschaubarer ist als ein wilder Wirrwarr aus 20 Zaubern.

Wie lange sich der Hype um Amazons ersten erfolgreichen Spiele-Release hält, wird sich noch zeigen. Da sich ein MMORPG nicht eben mal in 20 Stunden durchspielen lässt, sollte das Game die nächsten Wochen und Monate noch mit reichlich Leben gefüllt sein. Danach wird es wohl auf die weiteren Inhalte und Events ankommen, die die Rollenspieler in der neuen Welt halten sollen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading