Bericht: Die Dateigröße von STALKER 2 könnte ein Monster auf der Konsole werden

Im Xbox Store ist bereits eine geschätzte File Size für das kommende STALKER 2 aufgetaucht und die ist gewaltig.

Letztes Jahr wurde ein kleines Highlight für Freunde der Post-Apokalypse enthüllt: Ein neuer STALKER-Teil ist in Arbeit. Jetzt gibt es aber weniger erfreuliche neue Infos zu S.T.A.L.K.E.R. 2: Heart of Chernobyl aus dem Xbox Store, denn die Dateigröße könnte mit ganzen 180 GB extreme Ausmaße annehmen.

In der Vergangenheit sorgten ja vor allem File-Size-Riesen wie Call of Duty: Warzone immer wieder für Spott in der Community, diesen Shooter könnte der neue Stalker aber noch in den Schatten stellen. Zumindest liegt die ungefähre Größe des Spiels auf der offiziellen Xbox-Seite von S.T.A.L.K.E.R. 2 bei 180 GB.

Stalker
Die mögliche Dateigröße von S.T.A.L.K.E.R. 2 im Xbox Store

Damit wäre die Konsolen-Variante sogar leicht größer als die bisher geschätzte PC-Version auf Steam, wie whatifgaming im Vergleich feststellt - die könnte ungefähr bei 150 Prozent liegen, wie es auf der Shop-Seite heißt.

Das Spiel ist allerdings noch nicht auf dem Markt, also noch keine Panik: An der angegebenen Dateigröße könnte sich noch etwas ändern. Der Release des düsteren Action-Games von GSC Game World ist allerdings schon für März 2022 geplant, so lange müsst ihr also nicht mehr warten, bis ihr auf ein beklemmendes Abenteuer in das verstrahlte Gebiet um Tschernobyl zurückkehrt.

Diese Reise wird alles andere als ungefährlich für die neue Hauptfigur Skif. In der atomar verseuchten Zone lauern nämlich wieder zahlreiche Monster und Mutanten, während ihr ums Überleben kämpft und die letzten Vorräte aus den verlassenen Ruinen zusammensucht. Noch dazu trefft ihr in dieser nicht-linearen Geschichte die Entscheidungen für das Schicksal des Gebiets und die fallen in so einem düsteren Setting sicher nicht einfach aus.

Wenn euch weder die unheimliche Atmosphäre noch die Dateigröße schockt, könnt ihr S.T.A.L.K.E.R. 2 bereits für Steam und Xbox vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading