Gewinnt eine Capcom Home Arcade und zockt Street Fighter 2 und Darkstalkers wie früher

Es werden viele Weihnachten kommen und gehen, bevor die Sanwa-Sticks aufgeben

Der Dezember ist schon fast wieder zur Hälfte und auch bei unserem Weihnachtsgewinnspiel ist morgen Halbzeit. Fantastische Preise erwarten euch hier an jedem Tag bis zum 24. Dezember. Jeden Tag um 12:00 mittags gibt es etwas Neues, täglich reinschauen lohnt sich also! Und keine Sorge, erst einmal verpasst ihr nichts: Hier ist unser Eurogamer.de - Adventskalender und ihr könnt bei allen Gewinnspielen noch bis zum 26.12. mitmachen.

Gestern die Gegenwart des modernen Serien-Guckens mit modernen Streaming-Sticks, heute die Vergangenheit jugendlicher Ausgehkultur. Nun, zumindest in anderen Ländern, denn aufgrund der bescheuerten "Ab-18"-Regelung vergangener Tage und dem Image von Games als Kinderkram - was wunderbar zusammenpasste - hatten Arcades nie die Chance, die sie in anderen Ländern hatten. Was dort zum Kult-Background für jede Serie heute wurde, die sich um die 80er dreht, war hier meist nur ein Geldgrab mit Münzspielautomaten und dem gelegentlich verirrten Street Fighter dazwischen.

1
Mangelndes Selbstbewusstsein kann man der Capcom Home Arcade nicht vorwerfen.

Dabei gab es so viele wundervolle Titel, von denen es nur ein Bruchteil auf Konsolen schaffte und das auch nur selten in seiner besten Form. Zumindest, wenn man nicht gerade Eigner eines Neo Geo war. Capcom-Fans blieb aber im Gegensatz zu gut betuchten SNK-Jüngern nur die Hoffnung auf einen soliden Port - den Capcom, wenn sie sich mal durchrangen, auch ablieferten. Um diese verlorenen Jahre hierzulande ein wenig nachzuholen, verlosen wir heute die Mutter aller "Mini"-Konsolen, die Capcom Home Arcade.

Hier ist eigentlich nichts Mini und Kenner fühlen sich spontan mehr an die gewaltigen Tank-Sticks erinnert. Zumindest, wenn da nicht der ganz eigene Look dieses Monsters wäre. Der Capcom-Schriftzug geht einmal drüber und lässt jeden wissen, was für Games ihr hier findet. Ein Griff und der Kenner jubelt vor Freude, wenn seine Finger Sanwa-Sticks und -Buttons finden, die mit einem satten Klicken jede Fingerbewegung quittieren. Die Verarbeitung der Capcom Home Arcade ist makellos und die Haptik perfekt. Wer das Vergnügen hatte, 2019 auf der hoffentlich nicht letzten EGX in Berlin dabeigewesen zu sein, hat vielleicht schon mal spielen können, um sich genau davon zu überzeugen.

3
Street Fighter 2 geht immer, aber meist geht Super Puzzle Fighter 2 noch mehr.

Aber nicht nur die Hardware überzeugt, auch die Spieleauswahl kann sich sehen lassen. Es ist eine sehr solide Mischung aus bekannten Titeln und ein paar Exoten, die es nur in der Spielhalle gab. Street Fighter 2 ist natürlich dabei, wie könnte es anders sein. Final Fight ist fester Teil des Programms, so wie auch Strider. Die echten Highlights aber sind Sachen wie das bunte Shoot'em'Up Progear oder der ungewöhnliche Mech-Prügler Armored Warlords, mit dem ich zum Test damals weit mehr Zeit verbrachte als mit allen bekannten Namen auf der Capcom Home Arcade. Und wenn man das brillante Alien vs. Predator spielt, dann verzeiht man schnell die ein, zwei Nieten wie Capcom Sports Club. Schließlich kann man sich mit den beiden Top-Games der Sammlung, Darkstalkers und Puzzle Fighter 2 Turbo beschäftigen, bis die Sanwa-Knöpfe aufgeben. Was ein paar Jahrzehnte dauern kann.

2
Ist jetzt Street Fighter 2 oder Darkstalkers der bessere Prügler? Wer die Capcom Home Arcade gewinnt, darf das für ein paar Jahrzehnte ergründen, ohne sich viele Gedanken um Joystick-Verschleiß machen zu müssen.

Also, wenn ihr diese Schönheit haben wollt, dann spielt mit. Fragt aber zuerst etwaige Lebens-, Ehe- und Haustierpartner, ob sie mit der extravaganten Schönheit der Capcom Home Arcade vor dem TV leben können. Denn um es verschämt im Schrank einzuschließen, ist es sie wirklich zu schade!

Der Einsendeschluss ist der 26.12.2021, um 23:59 Uhr.

Please log in

Need an account? Register now!

The Rules
  1. Zur gültigen Teilnahme muss die Einsendung von einem Eurogamer-Nutzer erfolgen. Die Preise werden unter allen gültigen Einsendungen verlost.
  2. Mitarbeiter von Eurogamer und Koch Media sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  3. Wer keine gültige E-Mail-Adresse angibt, kann auch nicht benachrichtigt werden.
  4. Mehrere Einsendungen von der gleichen E-Mail-Adresse bzw. dem gleichen Eurogamer-User werden ignoriert.
  5. Meldet sich der Gewinner nicht binnen vier Wochen nach Erhalt der Gewinnbotschaft, fällt der Preis einem anderen Teilnehmer zu.
  6. Teilnehmen dürfen nur Leser aus Ländern, in denen es eine Eurogamer-Seite gibt.
  7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading