WoW spricht Deutsch!

Fans laufen Amok

1

Die deutschen World of Warcraft-Spieler sind dem Massensuizid nahe. Blizzard plant nämlich, mit dem Erscheinen des Add-ons The Burning Crusade, sämtliche Namen im Spiel einzudeutschen. Die Empörung der Fans kann man durchaus verstehen, wenn man sich mal kurz ins Gedächtnis ruft, wie schlimm so etwas ausfallen kann. Man denke nur an die Oblivion-Katastrophe! Schon vor ganz vielen Jahren, als die deutsche Version von Diablo erschien, musste man sich mit doofen Bezeichnungen arrangieren. Wir erinnern nur mal an den „Dreschflegel“. Die Fan-Seiten WorldofWar.de und inWoW.de haben deshalb eine Online-Petition ins Leben gerufen. Ihr wollt etwas dagegen unternehmen, dass Ironforge bald Eisenschmiede heißt, oder - noch schlimmer - Steamwheedle wohlmöglich Dampfdruckpier? Dann bitte hier vorbeischauen! Ob das Ganze irgendwas bringt, steht auf einem anderen Blatt. Wir tippen auf eine Erfolgsquote von 0,0002 Prozent.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

FeatureThe Elder Scrolls Online: Elsweyr - Endlich Drachen

Das neue TESO-Kapitel führt erstmals in die Heimat der Khajiit und lässt euch einen Nekromanten spielen.

Red Dead Online: Tipps und Tricks

Die wichtigsten Unterschiede und Neuerungen des Mehrspielermodus' von RDR2.

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading