Activision kauft Bizarre

Neues Heim für PGR-Macher

Wie Publisher Activision am Abend bekannt gab, hat man das britische Entwicklerteam Bizarre Creations gekauft. Die dürften viele von Euch wahrscheinlich durch die Project Gotham Racing-Reihe für die Xbox beziehungsweise Xbox 360 kennen.

Nach dem Kauf von RedOctane und der Guitar Hero-Marke bezeichnet man den Kauf von Bizarre Creations als weiteren Vorstoß in ein neues Genre. Zusammen mit Bizarre Creations will Activision eine neue Marke im Rennspielgenre etablieren. Zugleich sollen die Technologien des Teams für Cross-Plattform-Entwicklungen verwendet werden.

Neben dem am 12. Oktober erscheinenden Project Gotham Racing 4 entwickelt Bizarre derzeit noch das Actionspiel The Club für Sega. Mit dem ersten Titel von Bizarre für Activision rechnet man frühestens im Finanzjahr 2010.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading