Activisions Bobby Kotick: 'Ich würde die Preise noch weiter erhöhen'

Wenn es nach ihm ginge

Wenn es nach Activision Blizzards Chef Bobby Kotick ginge, würden die Preise für Spiele noch weiter steigen.

So lautet zumindest seine Antwort auf eine von Mike Griffith beantwortete Frage eines Analysten:

Griffith: "Was die zweite Frage hinsichtlich der Preise betrifft, Tony, gab es bei den Händlern für all unsere Titel im zweiten Halbjahr, von denen einige Zubehör enthalten, eine sehr starke Akzeptanz und Unterstützung für alle Teile unseres Plans, darunter Merchandising, Werbung und Preise."

"Und Tony, wenn es nach mir ginge, würde ich die Preise noch weiter anheben", fügte Kotick daraufhin hinzu.

Die Konsolenversionen von Activision Blizzards Modern Warfare 2 kommen in Großbritannien etwa zum empfohlenen Verkaufspreis von 54,99 Pfund auf den Markt. Verantwortlich dafür seien neben dem starken Euro auch die gestiegenen Produktionskosten, die man dadurch ausgleichen möchte.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (36)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (36)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading