Adventures 2021: Diese spannenden Fälle dürft ihr dieses Jahr knacken!

Vom Waschbären bis zum großen, bösen Wolf (mit Video!)

Adventures müssen nicht immer actionreich sein. Es gibt auch die, die eure grauen Zellen mit jeder Menge Rätsel anregen oder euch mit einer aufregenden, interaktiven Geschichte in den Bann ziehen. Für Freunde von Story-Adventures und Point and Click ist 2021 einiges dabei und ich möchte euch ein paar davon vorstellen, egal ob Waschbär, Wolf oder Wilder Westen - und ja, auch das Cyberpunk-Herz kommt auf seine Kosten. Und Dieselpunk. Und andere Punks. Und wie immer jede Menge Noir. Seht selbst - in alphabetischer Reihenfolge.

Falls ihr euch gerne noch mehr Eindrücke holen wollt, hat euch Kollegin und Video-Redakteurin Ana auch ein Video mit den kommenden Rätsel-Abenteuern zusammengestellt.

Backbone

Ein tierischer Noir-Detektiv... okay, Backbone ist nicht gerade das erste Spiel mit diesem Konzept. Einen Waschbären habt ihr aber vermutlich noch nicht gespielt, Nur echt im langen Detektivmantel, mit düsteren Stadtkulissen in Pixelart-Look und begleitet von melancholischer Jazz-Mucke. Im Spiel ermittelt ihr als der Waschbär Howard Lotor in einem fiktiven Vancouver, bewohnt von einer Gesellschaft humanoider Tiere. Und diese ist genauso dreckig und verschlagen wie unsere menschliche - ups, etwas überdramatisch, zurück zum Spiel. Dieser Noir-Krimi mit dem Bärchendetektiv könnte jedenfalls schön düster und vor allem spannend werden. Das Spiel vom Indie-Studio EggNut erscheint irgendwann 2021 - das werdet ihr in dieser Adventure-Liste noch öfter hören - für PC, PS4, Xbox One und Switch.

Backbone

Testet die Backbone-Demo auf Steam

Brassheart

Ich habe ja gesagt: Die Punks sind dieses Jahr stark im Rennen. Neben den bekannteren Genres Steam- und Cyberpunk gibt es noch ein drittes, das letztes Jahr zum Beispiel mit dem RTS Iron Harvest vertreten war: Dieselpunk. Brassheart ist nämlich in den fiktiven 1920ern angesiedelt und alles dreht sich um Maschinen. In diesem Adventure spielt ihr einen aufgeweckten Rotschopf, die Pilotin Pola Zagórska, die sich auf der Suche nach ihrem Vater begibt. Der wurde nämlich von seiner eigenen Maschine namens Valkiria entführt. Das ist mal wirklich Ironie des Schicksals. Der comichafte 2D-Look lässt auf jeden Fall jede Menge turbulente Ereignisse, schräge Figuren und völlig absurde Rätsel à la LucasArts erwarten - und natürlich geht es dabei offenbar irgendwie gegen Nazis oder zumindest Fantasy-Nazis. Es ist ja doch immer alles besser, wenn es gegen Nazis geht, oder? Brassheart erscheint für den PC - zum Beispiel "bald" auf Steam und GoG -, wann genau ist aber noch nicht bekannt.

Brassheart

Brassheart auf Steam

Chinatown Detective Agency

Nach Diesel- geht es weiter mit einem Hauch Cyberpunk, oder habt ihr nach 2020 alle schon genug davon? Sicher nicht, oder? Chinatown Detective Agency spielt in der nahen Zukunft, im Jahre 2032, und das in Singapur. Dort ermittelt ihr als Privatdetektivin Amira in einer pixeligen Neon-Welt und deckt dunkle Geheimnisse, Korruption und so weiter auf, naja, ihr kennt das ja alles von düsteren Krimis. Das Besondere: Ihr müsst nicht nur die klassischen "verwende Fisch mit Fahrrad"-Klickaktionen durchführen, sondern wirklich recherchieren, um die Fälle zu lösen. Und das in unserer echten Welt - da ist Spicken im Netz mal absolut erlaubt. Die Demo verspricht auch schon überraschend realistische Ermittlertätigkeiten... nur echt mit Stift, Notizblock und den grauen Zellen. Chinatown Detective Agency erscheint vorerst nur für den PC - wann genau, ließ sich leider nicht in der echten Welt recherchieren.

Chinatown

Teste die Chinatown-Demo auf Steam

Encodya

Weiter geht es mit noch mehr Cyberpunk, diesmal aber im Jahre 2962. Die Idee von Encodya klingt jetzt schon, als müssten wir die Taschentücher bereitstellen, denn die Grundidee geht ans Herz: Das kleine Straßenmädchen Tina ist ganz allein in dieser düsteren, urbanen Zukunft, nur beschützt von ihrem besten Freund, einem Roboter - schnief, ich spüre jetzt schon ein Stechen im Herzen. Aber Spaß beiseite: Das könnte echt gut werden. Die spacigen Stadtkulissen und Straßenschluchten von "Neo-Berlin" sehen richtig detailverliebt und stimmungsvoll aus und ein Gameplay mit zwei Hauptfiguren verspricht interessante Rätsel-Möglichkeiten. Ich hoffe auf eine Mischung aus schrulligen Figuren und ganz viel Gefühl à la Daedalic Entertainment. Mal sehen, ob die Abenteuer von Tina und ihrem Maschinenfreund halten, was sie versprechen. Lange müsst ihr auf das Cyberpunk-Abenteuer jedenfalls nicht mehr warten, es erscheint schon am 26. Januar für den PC.

Encodya

Encodya auf Steam

Last Stop

Last Stop sollte eigentlich schon 2020 erscheinen, denn angekündigt wurde es bereits 2019, dann kam aber das verflixte letzte Jahr dazwischen. Die Story dieses Adventures klingt allerdings so schräg und gleichzeitig verheißungsvoll, dass sie einem im Gedächtnis bleibt. Last Stop erzählt nämlich parallel die Geschichte von drei ganz unterschiedlichen Figuren - Schülerin Donna, Familienvater John und Geschäftsfrau Meena, alle drei vereint durch eine Gemeinsamkeit: Sie erleben mitten im Alltag auf einmal das Außergewöhnliche. Einzelschicksale, Thriller und dazu übernatürliche, magische Ereignisse? Das Schreit nach Alltagsdrama gepaart mit tiefgründigem Nervenkitzel wie in Life is Strange. Last Stop erscheint für PS4, Xbox One und natürlich den PC und könnte für einige Überraschungen gut sein.

LastStop

Last Stop auf Steam

Paradise Lost

Gar nicht schnuckelig, dafür aber noch ein wenig mysteriöser wird es wohl in Paradise Lost, einem Walking-Simulator für PC und Xbox Series X/S. Eine geheime Welt, angesiedelt in einem verlassenen Nazi-Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg, in den ein zwölfjähriger Junge zufällig hineinstolpert - das klingt auf alle Fälle nicht nach leichter Kost. Ein Adventure, das etwas auf sich hält, hat dieses Jahr wohl eine ordentliche Postapokalypse zu bieten, denn in Paradise Lost ist Europa in den 1960ern bereits völlig von Atomwaffen leer gefegt worden. Die Bilder, das ruhige Gameplay, die langsame Entdeckung eines alten Geheimnisses erinnern dabei ein bisschen an den Lovecraft-Walking-Simulator Call of the Sea von 2020 und die verlassenen Landschaften sehen auch ähnlich bezaubernd aus. Das Ganze jetzt noch gespickt mit einer guten Hintergrundgeschichte und ein paar spannenden Puzzles, und schon könnte das melancholische Projekt wirklich ein Erlebnis werden, das unter die Haut geht. Wir erfahren es - wie immer - irgendwann dieses Jahr.

ParadiseLost

Paradise Lost auf Steam

Rosewater

Das Point-and-Click-Abenteuer Rosewater sieht schon im Trailer aus wie etwas, das man vor 20 Jahren gespielt hätte (besonders grinsen musste ich bei einem Minispiel, in dem man auf Flaschen schießt, wie in einem alten Arcade-Platformer). Ja, optisch wirkt es nicht unbedingt modern, und doch kann man bei Rosewater ein spannendes, atmosphärisches Wild-West-Abenteuer erwarten - woher ich das weiß? Mit dem Steampunk-Krimi Lamplight City hat das Entwicklerstudio Grundislav Games ein intensives, tiefgründiges Setting geschaffen und in dieser Welt spielt auch Rosewater. Darin befindet ihr euch aber nicht in der düsteren Metropolregion New Bretagne, sondern mit Hauptfigur Harley Lege im Wilden Westen. Und wenn der Plot, die Synchro und der Tiefgang nur halb so intensiv sind wie im Vorgänger, dann hol ich schon einmal guten Gewissens das Lasso raus! Rosewater erscheint im Laufe von 2021 für den PC.

Rosewater

Rosewater auf Steam

Sam and Max: This Time It's Virtual

Wer kennt sie nicht, diese beiden tierischen Detektiv-Chaoten: Der Hund Sam und das Kaninchen Max mischen schon seit gut 20 Jahren immer wieder mit schrägen Abenteuern die virtuelle Gangsterwelt auf. Was ist dann nun neu? Naja, es steht ja schon im Titel: Dieses Jahr gibt es die beiden ungleichen Ermittler erstmals in VR in ihrem neusten Abenteuer Sam and Max: This Time It's Virtual. Nach so viel Dystopie und Drama muss aber auch mal ein wenig Humor auf die Liste! Also: Diesmal ist die Welt noch nicht untergegangen und wenn, dann sorgt man höchstpersönlich mit Sam und Max dafür, dass genau das nicht passiert - mit den guten, alten Sprechern und einigen Leuten aus dem Original-Entwicklerteam. Da es sich um ein VR-Spiel handelt, steuert ihr nicht etwa einen der beiden Freelance-Polizisten, sondern werdet in einem verlassenen Freizeitpark selbst zu einem ausgebildet und entdeckt dort düstere Geheimnisse, die sicher wieder ziemlich schräg und witzig daherkommen - leider ist aber noch unbekannt, für welche VR-Plattform es erscheint.

SamandMax

Sam and Max: This Time It's Virutal auf GoG vorbestellen

Season

Ein großes Abenteuer auf dem Fahrrad? Das verspricht das Indie-Adventure Season, das letztes Jahr bei den Game Awards zum ersten Mal angekündigt wurde. Aus der Sicht einer jungen Frau - und nein, bisher kennen wir ihren Namen nicht - schwingt man sich auf den guten, alten Drahtesel und erlebt dann offenbar eine Reise durch bezaubernd-malerische Landschaften. Das sieht zwar alles ganz realistisch aus, aber dieser erste Eindruck täuscht: Season spielt in einer fiktiven Welt kurz vor dem Untergang. Schon wieder eine Apokalypse also, aber diese scheint irgendwie etwas romantischer und sanfter zu werden als gewohnt. So sammelt man zusammen mit der Hauptfigur (schön, hier eine junge, schwarze Protagonistin zu sehen!) Erinnerungen, bevor alles vorbei ist und einige magische Begegnung dürfte dieses Spiel auf alle Fälle im Gepäck haben oder besser: im Gepäckträger. Laut Steam erscheint es "bald" für PC und PS5.

Season

Season auf Steam

Sherlock Holmes - Chapter One

Ach, da ist er ja wieder, unser berühmter Meisterdetektiv, wie immer in Szene gesetzt von Entwicklerstudio Frogwares. Gut, der Vorgängertitel The Devil's Daughter war jetzt nicht ganz so beliebt und hatte ein kleines Problemchen: eine übertriebene Verjüngungskur. Der jugendlich-aufbrausende Sherlock und der krampfhafte Versuch unnötiger Action wollten für einige nicht so recht in die Rätselreihe passen - für mich auch nicht, nebenbei bemerkt. Was tut man da am besten? Genau! Man macht Sherlock ... noch jünger? Ganz richtig, denn in Sherlock Holmes - Chapter One erleben wir die düstere Vorgeschichte des Meisterdetektivs außerhalb von London, und das auch noch ohne seinen treuen Freund Watson! Ob das gut gehen kann? Es ist zumindest mal ein ganz neuer Ansatz und das macht Chapter One für Fans der Reihe auf alle Fälle spannend - in meinem Fall sogar zu einem Muss. Das Geheimnis, wann dieser genau erscheint, konnte mal wieder nicht einmal Sherlock lösen, dann kommt es aber gleich für PC, PS4, Xbox One und natürlich für die Next-Gen-Konsolen auf den Markt.

Sherlock

Sherlock Holmes - Chapter One auf Steam

Syberia: The World Before

Wie Sherlock ist der Name Syberia unter Adventure-Freaks auch nicht gerade unbekannt, und auch zu dieser Reihe kommt 2021 ein neuer Teil. Waren Syberia 1 und 2 noch kleine Meisterwerke des ruhigen Erzählens, der Alltagsmagie und der Nostalgie, konnte Syberia 3 viele nicht mehr überzeugen. Nun kommt mit Syberia: The World Before doch noch einmal ein brandneuer Teil auf den Markt und Adventure-Frans fragen sich nun wahrscheinlich: Wohlige Reise in die Vergangenheit oder altmodischer Griff in die Mottenkiste? Alleine das weckt schon die Neugier auf das Sequel, das diesmal zwei Handlungsstränge gegenüberstellt: Auf der einen Seite spielt man in den 2000ern die altbekannte Kate Walker, kaum wiederzuerkennen mit coolem Kurzhaarschnitt, und auf der anderen die junge Dana in den späten 1930ern. Ob der neue Teil den alten Karren wieder aus dem Dreck zieht? Das kann man schon jetzt in einer Demo beschnuppern und den Rest dann im Laufe des Jahres auf dem PC erleben.

Syberia

Teste die Demo zu Syberia 4 auf Steam

The Wolf Among Us 2

Der Letzte im Bunde ist eine wahre Berühmtheit unter den Story-Adventures: Der große, böse Wolf. Nach ca. acht Jahren und dem langsamen Abstieg von Telltale Games kehrt er nun auf den Bildschirm zurück. Anlass für einige Unsicherheit und Skepsis in der Community: Ist das Sequel jetzt schon gestorben oder lebt es noch heute? Noch im Dezember hieß es: Ja, The Wolf Among Us 2 ist in Arbeit. Seine Karriere begann der Wolf ursprünglich als Comic-Held, denn die Hintergrundgeschichte stammt aus der Graphic-Novel-Reihe Fables von Vertigo, die sämtliche Abgründe moderner Märchenfiguren in einer Noir-Welt ausschlachtet. Jede Menge Stoff für ein weiteres Spiele-Abenteuer voller abgründiger Entscheidungen. Der Original-Autor und zwei der alten Synchronsprecher sind auch wieder am Start, also mal sehen, ob der neue Fall des Wolfs an den alten Erfolg anknüpfen kann. Es noch nicht ganz klar, wann der raubeinige Bigby zurückkehrt, aber hoffentlich noch 2021 - im Märchen gehen Wünsche doch in Erfüllung, oder?

WolfAmongUs

Einiges dabei von Neuheiten bis Klassikern, eine ordentliche Portion Spannung und jede Menge Weltuntergangs-Stimmung. Welche Adventures könnt ihr dieses Jahr kaum erwarten? Schreibt uns eure persönlichen Highlights!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading