Age of Conan auf Xbox 360 fest geplant

Veröffentlichung ist für 2009 angepeilt

Eines der ersten großen MMO-Spiele in der Konsolenwelt könnte Age of Conan werden, das schon auf dem PC großen Erfolg feiert.

Wie Erling Ellingson von Funcom gegenüber Eurogamer verriet, habe man weiterhin feste Pläne, einen Port des Barbarenspiels für die Xbox 360 zu veröffentlichen. "Die Xbox-360-Version soll weiterhin definitiv passieren und wir arbeiten daran", so Ellingson.

Die Arbeiten an der Konsolenumsetzung des Spiels begannen schon 2006 und wurden kurz unterbrochen, um den PC-Start des Spiels im Mai dieses Jahres voll unterstützen zu können. Laut Ellingson könnte die Konsolenfassung im nächsten Jahr erscheinen - nachdem man sich um die Sorgen der PC-Version gekümmert hat: "Es wurden keine Releasedates festgelegt, auch wenn wir eine Veröffentlichung für 2009 anpeilen. Unsere große Priorität ist momentan natürlich die PC-Version [...]".

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Robert Zetzsche

Robert Zetzsche

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

FeatureNintendo Switch: Diese Demos im eShop müsst ihr ausprobieren!

Die besten Probierversionen, die ihr für das Wochenende runterladen könnt.

FeatureBaldur's Gate 3 - Es wurde ja auch Zeit, dass der Thron beerbt wird

Und auch, dass sich jemand an Spelljammer erinnert.

Sehr realistisch: Ihr könnt Grizzlybären in Red Dead Redemption 2 verscheuchen, indem ihr euch nicht rührt

Ich denke zumindest, dass das irgendwie realistisch ist und habe nicht vor, es rauszufinden.

FeatureDie Schrift auf der Switch ist zu klein! Nintendo, bitte setzt Standards!

(An die ihr euch dann auch selbst gern halten dürft ...)

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading