Age of Conan: Funcom überrascht von den Reaktionen auf kleinere Brüste

Es war nur ein Fehler

Bereits gestern hatten wir berichtet, dass durch einen Bug die Brüste in Age of Conan geschrumpft sind.

Funcom selbst zeigte sich nun gegenüber Eurogamer sehr überrascht von den doch teilweise recht heftigen Reaktionen auf diese unfreiwillige Änderung. Es sei keinesfalls eine Entschärfung des Contents für Erwachsene, wie manche Spieler vermutet hatten.

Laut Funcom-Sprecher Erling Ellingsen berichteten sogar Mainstream-Medien darüber: "Die Aufmerksamkeit, die diese versehentliche Brustverkleinerung auf sich zieht, überrascht uns sehr. Ich bekam sogar einige Anrufe von Mainstream-Medien. Und das Forum brachte einige sehr interessante Verschwörungstheorien zu Tage."

"Ich kann Euch jedoch versichern, dass es sich dabei lediglich um einen Bug handelt, der gerade behoben wird. Eure Brüste sollten also so bald wie möglich wieder normal aussehen", so Ellingsen. "Ich hätte mir wirklich nie gedacht, diese Worte einmal sagen zu müssen. Interessantes Geschäft."

Künftig dürfen Spieler zudem mit allerlei neuen Features rechnen. Im Juni erwarten Euch beispielsweise Änderungen am PvP-System. Das so genannte "Ganking" soll dann Konsequenzen haben. Ebenso verspricht man PvP-Ausrüstung und "andere solche Sachen".

Wer gerne Quests erledigt, wird sich wahrscheinlich über eine Überarbeitung mehrerer Dungeons in Stygia freuen. Einige Aufgaben werden angepasst, damit sie mehr Spaß machen. Auf der anderen Seite fügt man neue Missionen für Spieler über Level 50 hinzu. Des Weiteren kommen viele Quests ins Spiel, die es zuvor nicht in die fertige Version geschafft haben.

Und noch eine gute Nachricht: Ein besseres User Interface wird laut Funcom "bald" eingeführt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

FeatureNintendo Switch: Diese Demos im eShop müsst ihr ausprobieren!

Die besten Probierversionen, die ihr für das Wochenende runterladen könnt.

FeatureBaldur's Gate 3 - Es wurde ja auch Zeit, dass der Thron beerbt wird

Und auch, dass sich jemand an Spelljammer erinnert.

Sehr realistisch: Ihr könnt Grizzlybären in Red Dead Redemption 2 verscheuchen, indem ihr euch nicht rührt

Ich denke zumindest, dass das irgendwie realistisch ist und habe nicht vor, es rauszufinden.

FeatureDie Schrift auf der Switch ist zu klein! Nintendo, bitte setzt Standards!

(An die ihr euch dann auch selbst gern halten dürft ...)

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading